Weltmeister Deutschland ungeschlagen
publiziert: Sonntag, 18. Jan 2009 / 20:43 Uhr

Deutschland erfüllte an der Handball-WM in Kroatien gegen Tunesien die Pflicht.

Überflieger Pascal Hens.
Überflieger Pascal Hens.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Deutschen stellten den 26:24-Erfolg gegen Tunesien erst in den letzten sechs Minuten sicher. Linkshänder Holger Glandorf war mit drei harten und platzierten Schüssen am Ende die treibende Kraft.

Der afrikanischen Nummer 2 fehlten in der Schlussphase die Energie und die Cleverness zum möglichen Coup. Nach einem perfekten Start und einem frühen 6:1-Vorteil (8.) büsste das aufstrebende Team von Zoran Zivkovic die Kontrolle der mässigen Partie ein.

Brand taktierte gut

Mit taktischen Umstellungen trug Heiner Brand Wesentliches zum Umschwung bei: Die Massnahme, den glücklosen Stammkeeper Bitter nach dem missratenen Start durch Lichtlein zu ersetzen, war richtig. Und auch im Falle der temporären Einwechslung des zuletzt angeschlagenen Captains Michael Krauss wog Brand das Risiko gewinnbringend ab.

Bereits bei erster Gelegenheit zeichnet sich ab, dass die WM mit 24 Teams quantitativ zu «breit» besetzt ist. Die grenzenlos überforderten Exoten Australien (88 Gegentore in zwei Spielen), Kuba (86), Brasilien (79) und Algerien (71) bezogen im Duell mit europäischen Mannschaften ausnahmslos hohe Niederlagen mit einer Mindestdifferenz von 13 Toren.

Den sportklimatischen Schock des Wochenendes erlitt Australien. Die Aussies wurden nach dem Debakel gegen Ungarn (17:41) vom WM-Neuling Slowakei mit 47:12 gedemütigt. Erst drei Partien in der 71-jährigen WM-Geschichte endeten mit einer deutlicheren Differenz; in zwei von drei Fällen war Australien (als Statist) involviert.

(tri/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gastgeber Kroatien verhinderte im ... mehr lesen
Ivan Cupic erzielte acht Treffer. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Beim Final-Four-Turnier im Einsatz  Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Videobeweis eingeführt. mehr lesen  
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» ... mehr lesen  
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 11°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten