«Weltrekord-Boxenstopp» von McLaren
publiziert: Sonntag, 22. Jul 2012 / 21:53 Uhr
Jenson Button kann auf ein eingespieltes Boxen-Team zählen.
Jenson Button kann auf ein eingespieltes Boxen-Team zählen.

Ausgerechnet die schon mehrmals indisponiert gewesene Boxencrew von McLaren-Mercedes hat am Sonntag im Grand Prix von Deutschland einen «Weltrekord» aufgestellt.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
2 Meldungen im Zusammenhang
Nur 2,31 Sekunden stand Jenson Button beim zweiten Boxenstopp, so schnell wurde noch kein anderer Fahrer unter dem bestehenden Reglement mit neuen Reifen versehen.

Dieser Blitzstopp brachte Button auch am zweitplatzierten Red Bull von Sebastian Vettel vorbei, wodurch dieser später zum riskanten Zurücküberholen auf der Strecke gezwungen war. Wegen einer Regelverletzung bei diesem Manöver wurde Vettel nachträglich mit einer Zeitstrafe versehen und fiel im Endergebnis vom zweiten auf den fünften Platz zurück.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sebastian Vettel muss weiterhin auf seinen ersten Heimsieg warten. Der Deutsche wurde in Hockenheim nachträglich sogar vom ... mehr lesen
Sebastian Vettel.
Fernando Alonso baut seine WM-Führung aus.
Fernando Alonso baute mit seinem dritten Saisonsieg beim Grand Prix von ... mehr lesen
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Giedo van der Garde hat mit einem Stammplatz gerechnet.
Giedo van der Garde hat mit einem Stammplatz gerechnet.
Streit um Ausbootung  Der Holländer Giedo van der Garde klagt wie erwartet gegen das Formel-1-Team Sauber. Er ist der Meinung, sich im Vorjahr mit dem Rennstall aus Hinwil auf ein fixes Cockpit für 2015 geeinigt zu haben. 
Rat der Ärzte  Nach seinem heftigen Unfall bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona vor zehn Tagen wird ...  
Fernando Alonso lässt sich mit dem Comeback Zeit.
Alonso meldet sich nach Unfall zu Wort Fünf Tage nach seinem heftigen Unfall bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona hat sich Fernando Alonso ...
Alonso meldet sich erstmals zu Wort.
Fernando Alonso durfte nach seinem Horror-Unfall das Spital verlassen.
Alonso konnte das Spital verlassen Drei Tage nach seinem heftigen Unfall bei den Formel-1-Testfahrten konnte Fernando Alonso das Spital in Barcelona verlassen.
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -4°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 0°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 2°C 5°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten