70 Anklagepunkte
Weltstrafgericht erörtert Fall von ugandischem Rebellenchef
publiziert: Donnerstag, 21. Jan 2016 / 13:13 Uhr

Den Haag - Vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag hat am Donnerstag eine Anhörung zum Fall des ugandischen Rebellenführers Dominic Ongwen begonnen. Die Anklage wirft Ongwen zahlreiche Verbrechen vor.

1 Meldung im Zusammenhang
Unter anderem geht es um die Rekrutierung von Kindersoldaten und den Missbrauch von Menschen als Sexsklaven. Richter Cuno Tarfusser sprach von 70 Anklagepunkten.

Das Verlesen der Anklagepunkte sei «Zeitverschwendung», sagte Ongwen. Er soll die ihm zur Last gelegten Taten als Kommandant der ugandischen Rebellenorganisation Lord's Resistance Army (LRA) begangen haben.

Die Vertreter der Anklage wollen das Gericht in den fünf Tagen der Anhörung davon überzeugen, gegen Ongwen einen Prozess zu eröffnen. Dabei konzentrieren sie sich auf vier tödliche Attacken der LRA gegen Flüchtlingslager und Verschleppungen von Zivilisten.

Mehr als 100'000 Menschen getötet

Die christlich-fundamentalistische LRA wird beschuldigt, seit dem Beginn ihrer Rebellion 1987 mehr als 100'000 Menschen getötet und 50'000 Kinder verschleppt zu haben.

Der IStGH erliess im Jahr 2005 Haftbefehl gegen Ongwen wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die USA setzten eine Belohnung von fünf Millionen Dollar auf seine Ergreifung aus. Im Januar 2015 ergab sich Ongwen in der Zentralafrikanischen Republik.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Den Haag - Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) hat die 70 Punkte umfassende Anklage gegen den berüchtigten ... mehr lesen
Wann der Prozess vor dem ICC beginnen wird, steht noch nicht fest.
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Der 67-Jährige Gino Bornhauser wird seit dem 22. April vermisst.
Opfer weiterhin vermisst  Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. 
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple ...  
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Trotz Anwesenheit des Sicherheitspersonals verlaufe der Aufenthalt der Fahrenden aber nicht konfliktfrei, schreibt der Kanton. (Symbolbild)
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck ...  
Fahrende besetzen Grundstück in Luzerner Kriens Luzern - Fahrende haben am Wochenende ein Grundstück im Luzerner Vorort Kriens besetzt. Die Stadt ...
40 Wohnwagen befinden sich auf dem Grundstück.
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 11°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten