Weltumspannender Hacker-Angriff
publiziert: Donnerstag, 18. Feb 2010 / 18:14 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Feb 2010 / 01:39 Uhr

San Francisco - In einem grossangelegten Angriff haben Hacker im Internet offenbar 74'000 Computer in 196 Ländern weltweit geknackt. Über 2400 Unternehmen, Organisation und staatliche Stellen seien von dem Angriff betroffen, erklärte das Internet-Sicherheitsunternehmen Netwitness.

Die Attacke soll von osteuropäischen Hackern ausgehen. (Symbolbild)
Die Attacke soll von osteuropäischen Hackern ausgehen. (Symbolbild)
6 Meldungen im Zusammenhang
Demnach nutzten die Angreifer insbesondere soziale Netzwerke. Darüber boten sie ihren Opfern Programme an, die angeblich der Sicherheit der Rechner dienen sollten, wie Netwitness auf seiner Internetseite berichtete.

Tatsächlich habe die Software aber eine Sicherheitslücke in den Microsoft-Betriebssystemen Windows XP und Vista genutzt, um die Kontrolle über die Rechner zu übernehmen.

Die Attacke soll von osteuropäischen Hackern ausgehen. Das «Wall Street Journal» berichtete unter Berufung auf Netwitness, sie sei in Deutschland im Jahr 2008 gestartet worden und werde über Computer in China ausgeführt.

Grosse Unternehmen betroffen

Betroffen sind demnach neben zehn US-Regierungsstellen vor allem Unternehmen aus dem Banken-, Energie- und Technologiesektor. Als konkrete Opfer nannte die Zeitung das US-Pharmaunternehmen Merck & Co. und die Filmstudios Paramount.

Der Internetgigant Google hatte erst im Januar einen breit angelegten Hackerangriff aus China bekannt gemacht. Bei der Attacke hatten Hacker eine Sicherheitslücke im Internet Explorer von Microsoft ausgenutzt.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington/Peking - Die beiden ... mehr lesen
«Krieg» im Internet.
Verurteilung im grössten Fall von Kreditkartenbetrug in der Geschichte der USA.
Boston - Im grössten Fall von ... mehr lesen
New York - Langsam kommt Licht ins Dunkel des Hacker-Angriffs auf den ... mehr lesen
Google hatte mit dem Rückzug aus China gedroht.
Jugendliche bringen Pensionären den Umgang mit Computer und Handy bei.
Bern - Das Verständnis zwischen ... mehr lesen
Peking - Die chinesischen Behörden haben die nach ihren Angaben «grösste Trainingswebsite für Hacker» in China geschlossen. ... mehr lesen
Über das Internet hätten die Hacker Programme und Hilfe für Hacker-Angriffe angeboten.
Weitere Artikel im Zusammenhang
San Francisco - Die USA erwarten Aufklärung über Hacker-Angriffe aus China auf den Internet-Konzerns Google. Die Vorwürfe des Unternehmens «wecken sehr ernste Sorgen und Fragen», sagte Aussenministerin Hillary Clinton. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets ...
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. mehr lesen 
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines ... mehr lesen  
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
«Twitter ist hierarchisch aufgebaut, was die Follower betrifft.»
«Generalisierte Freundschafts-Paradoxon»  Egal, wie viele Twitter-Follower man besitzt - die Personen, denen man selbst folgt, haben noch viel mehr ... mehr lesen  
Links frei  San Francisco - Der Kurznachrichtendienst Twitter will in Tweets erhaltene Hyperlinks künftig nicht mehr zu den 140 erlaubten Zeichen zählen. Die ... mehr lesen  
Twitter will das Zeichenlimit erweitern.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 8°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten