Weltweite Lesung für Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo
publiziert: Montag, 19. Mrz 2012 / 19:14 Uhr
Liu Xiaobo.
Liu Xiaobo.

Berlin - Mit einer weltweiten Lesung wollen sich Autoren und Künstler aus mehr als 40 Ländern am Dienstag für die Freilassung des inhaftierten chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo einsetzen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Aus der Schweiz beteiligen sich der PEN Suisse Romand in Genf und das Literaturhaus in Zürich. Insgesamt nehmen mehr als 150 Institutionen, Fernseh- und Rundfunksender an der Aktion teil, wie das Internationale Literaturfestival Berlin am Montag mitteilte. «Die Resonanz ist überwältigend, noch wesentlich stärker als im vergangenen Jahr», sagte Festivalchef und Initiator Ulrich Schreiber.

Der 56-jährige Liu Xiaobo, einer der bekanntesten Bürgerrechtler Chinas, ist seit vier Jahren in Haft. Selbst den Friedensnobelpreis durfte er 2010 nicht persönlich in Empfang nehmen.

Die Solidaritätslesung für ihn wird laut Schreiber in Neuseeland beginnen und in Los Angeles enden. In Berlin nehmen Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller und der chinesische Autor Liao Yiwu an einer Lesung im Martin-Gropius-Bau teil.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Chinesische Intellektuelle aus der Volksrepublik haben in einem gemeinsamen Brief an den neuen KP-Generalsekretär Xi Jinping die Freilassung des ... mehr lesen
Der heute 56-jährige Liu war Weihnachten 2009 wegen Untergrabung der Staatsgewalt zu elf Jahren Gefängnis verurteilt worden. (Archivbild)
Martin Schulz ist seit 1994 EU-Parlamentsmitglied. (Archivbild)
Brüssel - Den Friedensnobelpreis für die Europäische Union werden die Spitzen ihrer drei Institutionen gemeinsam entgegennehmen. Kommissions-Präsident José Manuel Barroso, ... mehr lesen 5
Nadeschda Tolokonnikowa betont den Wert von Literatur im Gefängnis.
Nadeschda Tolokonnikowa betont den ...
Literatur im Gefängnis «wertvoll»  London - Grossbritannien erregt mit dem Verbot von Bücher- und Zeitschriftensendungen für Gefängnisinsassen zunehmend den Unmut von nationalen und internationalen Menschenrechtsaktivisten. 
Pussy-Riot-Mitglieder richten Hilfszentrum für Häftlinge ein Moskau - Die Pussy-Riot-Aktivistinnen Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Alechina haben ein ...
Nadeschda Tolokonnikowa. (Archivbild)
Europäische Literatur  Wien - Die russische Schriftstellerin und Kremlkritikerin Ljudmila Ulitzkaja erhält den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2014. Das teilte das österreichische Kanzleramt in Wien mit.  
Preis mit 125'000 Euro dotiert  Madrid - Die mexikanische Schriftstellerin Elena Poniatowska hat den Premio Cervantes, die bedeutendste Literaturauszeichnung ...
Elena Poniatowska wurde ausgezeichnet.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Solchen... "Komikern" ist das Feld nicht kampflos zu überlassen. Man sollte diese ... Sa, 08.02.14 12:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    Quenelle "quenelle"-Gruss. Dieser erinnert an den Hitlergruss" Wen interessiert ... Di, 04.02.14 11:37
  • marina aus bern 69
    zum Glück gibt es für immer die CD , sonst wäre er ein noch grösserer Verlust ! ... Mi, 25.12.13 13:59
  • marina aus bern 69
    das gröbere Problem da haben Sie ja recht, und dürfen gewiss sein, dass ich wohl hin ... Di, 17.12.13 17:00
  • KangiLuta aus Wila 195
    Offenbar gibt es schon ein gröberes Problem! "Der VSPB verurteilt diese Tat aufs Schärfste, wünscht den verletzten ... Di, 17.12.13 14:29
  • marina aus bern 69
    die Rechten wissen immer, was gut, was böse ist ! Die Reitschule ist ein ... Di, 17.12.13 13:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2100
    "den linken als Kulturoase mit dringend nötigen Freiräumen" Die "Freiräume" wird hier offenbar besonders breit ausgelegt, sodass ... Mo, 16.12.13 19:06
  • keinschaf aus Henau 2223
    Anderes Problem. Also mit 1:12 und mit Mindestlohn habe ich gar nichts am Hut. Ich habe ... Fr, 25.10.13 00:41
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 10°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten