Surreale Naturschönheit
Wenn die Erde einen Ring hätte
publiziert: Dienstag, 9. Dez 2014 / 15:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 9. Dez 2014 / 16:48 Uhr

Haben Sie sich eigentlich mal vorgestellt, wie der Himmel aussähe, wenn unsere Erde ein Ringsystem hätte wie Saturn? Saturns Ringe haben einfach etwas Magisches an sich und ziehen einen in ihren Bann.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Bilder der Sonde Cassini, welche nun schon seit bald 10 Jahren den Saturn umkreist, beeindrucken mich immer wieder. Die Schönheit des zweitgrössten Planeten unseres Sonnensystems ist unübertroffen.

Angenommen, ein kleiner Himmelskörper würde von der Erdgravitation eingefangen werden, geriete ihr zu nahe und unterschritte die sog. Roche-Grenze, bräche dieser aufgrund von Gezeitenkräften irgendwann auseinander und zerfiele in Millionen Einzelteile. Nun, mit den Jahrmillionen würden sich aus ihnen ein Ringsystem um die Erde bilden, so wie dies vermutlich beim Saturn passiert ist.

Zauberhaftes Naturschauspiel

Die Ringe der Erde würden sich am Äquator ausrichten und durchquerten den Himmel von Osten nach Westen. In Äquator-Nähe wären sie sehr dünn und stünden senkrecht zum Horizont. Die Hauptstadt von Ecuador - Quito - befindet sich bloss 20 Kilometer südlich des Äquators. Deren Einwohner blickten praktisch auf die Kante des Ringsystems und sähen am Himmel bloss einen Strich.

Weiter vom Äquator entfernt, würden die Ringe viel breiter und nahe am Horizont erscheinen. Je entfernter man sich vom Breitengrad Null aufhielte, desto grösser erschiene die Ringfläche, auf die der Betrachter dann blicken würde. Am Nachthimmel strahlten die Ringe ganz hell, da sie - so wie der Mond - das Licht der Sonne reflektieren würden.

Lehnen Sie sich einfach mal zurück und geniessen Sie im Video diese atemberaubende imaginäre Himmelserscheinung. Die Bilder haben mich überwältigt - vermitteln sie doch einem Respekt und Ehrfurcht unserer wunderbaren Natur.

(Alex Sutter/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Er ist der ständige Begleiter unserer ... mehr lesen
Der Mond als kleine mit dunklen Flecken geschminkte «Scheibe» am nächtlichen Himmel.
Washington - Die US-Raumsonde ... mehr lesen
Der Trabant hat einen Durchmesser von rund sieben Kilometern.
Die Mission soll neue Erkenntnisse über den Saturn mit seinen berühmten Ringen bringen.
Pasadena - Nach einem fast sieben ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor ... mehr lesen  
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 13°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten