Werbeausgaben erneut gestiegen
publiziert: Mittwoch, 20. Jun 2007 / 17:16 Uhr

Zürich - Gleichzeitig mit der boomenden Konjunktur floriert auch die Werbung: Im letzten Jahr sind die Werbeumsätze in der Schweiz zum dritten Mal in Folge gestiegen. Bei den klassischen Medien profitierten am meisten das TV und die Sonntagspresse.

Das Fernsehen konnte 615 Mio. Franken durch Werbung verbuchen.
Das Fernsehen konnte 615 Mio. Franken durch Werbung verbuchen.
5 Meldungen im Zusammenhang
Insgesamt seien die Umsätze um 3,3 Prozent auf 5,632 Mrd. Fr. gestiegen, gab die Stiftung Werbestatistik bekannt.

Damit haben die Werbeumsätze seit dem mehrjährigen Tiefpunkt von 5,123 Mrd. im Jahre 2003 zum dritten Mal in Folge zugelegt und beinahe das Niveau von 2001 wieder erreicht.

Absolutes Rekordjahr war das Jahr 2000 mit Werbeausgaben von 5,781 Mrd. Fr. gewesen.

Ein Grossteil der Werbeausgaben entfällt nach wie vor auf die Presse, die 2006 nach dreijähriger Stagnation erstmals wieder deutlich um 3 Prozent auf 2,369 Mrd. Fr. zulegen konnte.

Vor allem Stelleninserate

Das Ergebnis sei auf die positive Entwicklung bei der Tages-, regionale Wochen- und Sonntagspresse zurückzuführen, hiess es weiter.

Die Inserate brachten ihr Einnahmen von 1,688 Mrd. Franken. Das sind 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Grund für den Aufschwung seien insbesondere die Stelleninserate, deren Einnahmen um über ein Viertel zugenommen hätten.

Gratiszeitungen und Fernsehen vorne dabei

Zum Aufschwung trugen auch die Gratiszeitungen bei, die nach der Deutschschweiz sich auch in der Westschweiz verbreitet haben. Dort legten die Werbeumsätze um 15,5 Prozent auf 298 Mio. Fr. zu.

Beim Fernsehen geht der Aufschwung weiter. Werbungen und Sponsoring von Sendungen spülten 615 Mio. Fr. in die Kasse. Das sind 4,5 Prozent mehr als 2005.

Erstmals sind auch Vergleichszahlen fürs Internet in die Statistik eingeflossen. Mit der klassischen Bannerwerbung wurden 52 Mio. Fr. eingenommen. Das sind 44 Prozent mehr als vor einem Jahr.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Diese Glarnerland-Werbung störte die Organisatoren der Petition gegen sexistische Werbung.
Bern - Die Lauterkeitskommission hat den aus dem Jahre 1993 stammenden Grundsatz Nummer 3.11 über geschlechterdiskriminierende Werbung revidiert. Neu hat sie unter anderem den ... mehr lesen
Zürich - Die grafische Industrie in ... mehr lesen
Die Zahl der Angestellten sank weiter.
Die Strategie der PubliGroupe sehe vor, im Jahr 2010 oder 2011 35 bis 40 Prozent des Umsatzes im Ausland zu machen.
Lausanne - PubliGroupe rechnet im ... mehr lesen
Zürich - Traditionsmarken sind in der Schweiz hoch im Kurs. Unter den 20 ... mehr lesen
Alles Käse? Nein - Schweizer Marken sind beliebt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle Sache. Beatrice Egli ist am Samstag zum zweiten Mal im Einsatz. mehr lesen 
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als 1500 Requisiten aus der US-Kultserie «Mad Men» werden ab Mittwoch online versteigert. mehr lesen
Der bisherige Rechteinhaber Sky möchte weiter mit dem Slogan «Alle Spiele, alle Tore» Abonnements verkaufen. (Symbolbild)
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni ... mehr lesen  
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New Faces Award ausgezeichnet worden. Der New Faces Award der Zeitschrift «Bunte» wird seit 1998 verliehen, die Gala findet traditionell am Vorabend des Deutschen Filmpreises statt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 15°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten