Konservative Amerikanerin provoziert mit Plakaten
Werbekampagne hetzt in New York gegen Muslime
publiziert: Dienstag, 25. Sep 2012 / 09:51 Uhr
Pamela Geller provoziert mit ihren Aktionen.
Pamela Geller provoziert mit ihren Aktionen.

New York - Plakate, die radikale Muslimgruppen als unzivilisierte Wilde charakterisieren, sind seit Montag in U-Bahn-Stationen von Manhattan zu sehen. Trotz scharfer Kritik im Vorfeld hielt die Urheberin Pamela Geller an ihrem Vorhaben fest. Sie fürchte keine gewaltsamen Proteste, erklärte die konservative Bloggerin.

1 Meldung im Zusammenhang
Die New Yorker Verkehrsbehörde hatte die Aktion zunächst als erniedrigend abgelehnt, ein Gericht machte den Weg für Geller jedoch frei. In dem Text der Plakate heisst es: «Unterstützt in jedem Krieg zwischen dem zivilisierten Menschen und den Wilden den zivilisierten Menschen. Unterstützt Israel, schlagt den Dschihad.»

Vertreter muslimischer Organisationen bezeichneten die Aktion als Hetzkampagne. «Ich halte es für eine furchtbare Idee», erklärte ein Fahrgast in New York. «Natürlich wird das für Kontroversen sorgen, wenn man eine Seite als Wilde und die andere als zivilisiert hinstellt.» Die Plakate waren kürzlich auch auf Bussen in San Francisco angebracht.

Geller kämpfte einst gegen den Bau eines islamischen Zentrums in der Nähe von Ground Zero - dem Standort des bei den Anschlägen vom 11. September 2001 zerstörten World Trade Centers.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
3
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Nach Wochen teils erbitterter Diskussion haben New Yorker jetzt die Gelegenheit, sich näher über das ... mehr lesen
In der Nähe von Ground Zero soll ein muslimisches Zentrum entstehen.
Rassistisch
Ersetzen wir mal Israel mit Palästina und Jihad mit Zionismus.....was für ein Aufschrei in der ganzen Welt.

Rassistisch und verwerflich.
Hauptproblem
Diese Kampagne ist vor allem ein Problem weil noch Support Israel draufsteht, ansonsten wäre es für mich ok, so aber ist es eine faule blöde Kampagne die wiedermal Israel gegen Islam propagiert.

Man kann nämlich auch gegen den Islam bzw. dessen Auswüchse sein und trotzdem nicht für Israel sein bzw. dessen Regierung.
"Wilde"
Zumindest auf den Mod der Botschaften angreift und Menschen tötet, trifft diese Beschreibung zweifellos zu.
Herbert Winter ist bereits seit 2008 Präsident des Gemeindebunds (SIG).
Herbert Winter ist bereits seit 2008 Präsident des Gemeindebunds (SIG). ...
Delegiertenversammlung in Bern  Bern - Herbert Winter bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebunds. Die Delegierten haben ihn am Donnerstag bestätigt. Er fordert den Staat auf, sich am Schutz der jüdischen Einrichtungen in der Schweiz stärker zu beteiligen. 
Vereidigung in Rom  St. Gallen - Grosse Gala bei der Schweizergarde: Am (morgigen) Freitag findet in Rom die Vereidigung der neuen Rekruten statt. Wachtmeister ...
Die Schweizergarde bewacht seit über 500 Jahren den Papst.
Die jährliche Vereidigungszeremonie der Schweizergardisten findet am 6. Mai statt.
Schneider-Amman reist zu Vereidigung der Schweizergardisten Bern - Bundespräsident Johann Schneider-Ammann reist am Freitag in den Vatikan, um der Vereidigung der neuen ...
Zentner Neulich erreichte mich der Ruf des Kirchgangs. Und wie immer fühlte ich mich dabei so schrecklich wie Luzifer persönlich. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 424
    Probleme auf der Erde lösen, nicht auf dem Mars Hätte es auf der Erde nicht genügend Aufgaben die zu lösen wären, statt ... Do, 14.04.16 18:38
  • jorian aus Dulliken 1750
    UAE/Iran Im Iran kann der Jude seine Kippa auch tragen. So sollte es ... Fr, 04.03.16 00:30
  • Midas aus Dubai 3810
    Kämpfen Ausländer, Secondos, Muslime, Juden, sie allen sind Teil und Bürger der ... Do, 03.03.16 14:43
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    Seit... einigen Jahren ist der Antisemitismus wieder auf dem Vormarsch. ... Di, 01.03.16 09:32
  • jorian aus Dulliken 1750
    Heute Abend kommt auf 3sat.... .... Cannabis Droge oder Medizin. Für mich ganz klar ... Do, 28.01.16 17:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3896
    Nach... Neptun geht es also weiter! Es gibt seit Jahrzehnten Fachbücher zum ... So, 24.01.16 22:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1747
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • jorian aus Dulliken 1750
    Planet X! Als Pluto noch ein Planet war,wurden die belächelt, wo behaupteten, es ... Fr, 22.01.16 08:59
Wie werden Wasserkraftwerke wieder rentabel?
ETH-Zukunftsblog Zur Wirtschaftlichkeit der Wasserkraft Die Schweizer Wasserkraft darbt. Die Ursache dafür ...
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten