Werder siegt - Juventus zufrieden
publiziert: Mittwoch, 22. Feb 2006 / 23:50 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Feb 2006 / 01:31 Uhr

In einer spektakulären Partie gelang Werder Bremen in extremis noch der 3:2-Heimsieg gegen Juventus Turin.

Nach den beiden Gegentoren sind die Vorteile auf der Seite der Juve.
Nach den beiden Gegentoren sind die Vorteile auf der Seite der Juve.
3 Meldungen im Zusammenhang
Borowski und Micoud sorgten in der Schlussphase für die Wende zugunsten des Bundesligisten. Doch die beiden Tore von Juventus sind für Werder eine Hypothek für das Rückspiel.

Am Ende jubelten die Bremer doch noch. Dank den beiden späten Toren verhinderte der Bundesligist die Heimniederlage, welche ihn wohl jeglicher Chancen auf die Viertelfinals beraubt hätte. Aber nach dem knappen Heimsieg und vor allem nach den beiden Gegentoren sind die Vorteile doch auf der Seite der Juve.

Im Delle Alpi genügt den Italienern in 14 Tagen ein Heimsieg für den Vorstoss in die Viertelfinals; das scheint keine überaus hohe Hürde zu sein. Denn Werder Bremen ist auf fremden Terrains selten in der Lage nachhaltige Leistungen abzurufen. Aus den letzten fünf Auswärtspartien in der Champions League gab es vier Niederlagen und ein Remis - bei einem Torverhältnis von 6:15.

Del Pieros neun Minuten

Daher könnte in diesem deutsch-italienischen Viertelfinal-Duell von entscheidendem Charakter sein, was sich zwischen der 73. und 82. Minute zugetragen hatte. Innerhalb dieser neun Minuten hatte sich die Juve im Weserstadion nämlich mit zwei Toren in die komfortable Ausgangslage gehievt.

Und bei beiden Treffern stand Alessandro Del Piero am Ursprung der erfolgreichen Aktion. Zunächst lancierte der kurz zuvor eingetretene Stürmer einen brillanten Konter, den Pavel Nedved nach einem Zuspiel von Patrick Vieira frei stehend vor Werders Keeper Tim Wiese souverän abschloss (73.). Dann schlug Del Piero die Flanke - sie wurde von Naldo allerdings noch abgelenkt -, die David Trezeguet mit dem Kopf am regungslosen Wiese ins Tor lenkte (82.).

So bitter diese Minuten für Bremen letztlich waren, so sehr hatten sich die Tore der Italiener zu diesem Zeitpunkt angekündigt. Zwar war Juventus viel weniger in Ballbesitz, doch die besseren Chancen besass durchwegs der Leader der Serie A.

Allein Zlatan Ibrahimovic hätte die wichtigen Auswärtstore schon viel früher erzielen müssen; dreimal stürmte der Schwede auf das gegnerische Tor zu, liess aber beim Abspiel oder beim Torschuss jeweils die Präzision vermissen. Und auch die Franzosen Patrick Vieira und David Trezeguet scheiterten im Duell am Torhüter von Werder Bremen.

Werder Bremen - Juventus Turin 3:2 (1:0)
Weserstadion. -- 38 000 Zuschauer (ausverkauft). -- SR Gonzalez (Sp). -- Tore: 39. Schulz 1:0. 73. Nedved 1:1. 82. Trezeguet 1:2. 87. Borowski 2:2. 92. Micoud 3:2.

Werder Bremen: Wiese; Owomoyela, Fahrenhorst, Naldo, Schulz; Frings, Baumann, Borowski; Micoud; Klose (68. Valdez), Klasnic.

Juventus Turin: Buffon; Blasi, Thuram, Cannavaro, Balzaretti; Camoranesi (74. Zalayeta), Emerson, Vieira, Nedved; Trezeguet, Ibrahimovic (59. Del Piero).

Bemerkungen: Werder Bremen ohne Reinke (verletzt). Verwarnungen: 38. Nedved (Foul). 40. Schulz (übertriebener Torjubel). 56. Trezeguet (Reklamieren). 68. Balzaretti (Foul). 81. Vieira (Foul).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Inter Mailand hat das spielerische Tief, ... mehr lesen
Mauro Rosales schiesst das Tor gegen Inters Francesco Toldo für Ajax Amsterdam.
Die Rangers manövrierten sich in eine schwierige Ausgangslage für das Rückspiel.
Die in der schottischen Meisterschaft ... mehr lesen
Barcelona steigt mit einem ... mehr lesen
Asier Del Horno wurde nach einem Foul gegen Lionel Messi des Feldes verwiesen.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions League-Qualifikation.
Basels Trainer Marcel Koller spricht über das Aus in der Champions ...
Basler Trainer  FCB-Coach Marcel Koller nimmt bei der Analyse über das Champions League-Aus gegen den LASK kein Blatt vor dem Mund. mehr lesen 
Der Jubel beim FC Basel ist nach dem Achtelfinal-Einzug riesig.
Champions League-Triumph  Der FC Basel hat sich auf äusserst souveräne Art und Weise und mit vier Siegen aus sechs Spielen für die K.o.-Phase der Champions League ... mehr lesen  
Wechsel an den Bosporus?  Xherdan Shaqiri spielte bei Stoke City eine gute Saison, jedoch verpasste der Verein die internationalen ... mehr lesen  
Verabschiedet sich Xherdan Shaqiri bald von seinen Fans in Stoke?
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wechselnd bewölkt
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 0°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen sonnig
Genf 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten