Wettbewerb um Radio- und Fernsehkonzessionen
publiziert: Freitag, 7. Dez 2007 / 21:45 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Dez 2007 / 22:23 Uhr

Bern - Heissumkämpfte Radio- und Fernsehkonzessionen in der Schweiz: Um die 54 Konzessionen bewerben sich mit Fristablauf 76 Antragsteller. Heftig umkämpft ist der Grossraum Zürich. Roger Schawinski will Medienmonopole knacken.

Tele Ostschweiz muss sich mit der Konkurrenz aus Winterthur auseinandersetzen.
Tele Ostschweiz muss sich mit der Konkurrenz aus Winterthur auseinandersetzen.
5 Meldungen im Zusammenhang
Für die 13 Regionalfernseh-Konzessionen interessieren sich 21 Anbieter. Bei den lokalen und regionalen Radios liegen 55 Gesuche für 41 Konzessionen vor. Das BAKOM wird die öffentliche Anhörung der Gesuchsteller noch im Dezember eröffnen, wie es am Freitag bekannt gab. Die Konzessionen sollen im Frühsommer 2008 vergeben werden.

Neben dem von Radiopionier Roger Schawinski lancierten Einbruch in Medienmonopole im Aargau und in der Südostschweiz warf das Winterthurer Privatfernsehen «Tele Top» dem Mitbewerber «Tele Ostschweiz» den Fehdehandschuh hin.

Für die 13 Versorgungsgebiete der Regionalfernsehsender werden gleichviele Konzessionen erteilt. Ein Leistungsauftrag erlaubt den Konzessionären den Bezug von Gebührengeldern.

Verteilkämpfe gibt es um sieben Gebiete: Nordostschweiz, Wallis, Waadt-Freiburg, Juraregion, Raum Aargau-Solothurn, Innerschweiz sowie Region Zürich-Nordostschweiz.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Bundesrat Moritz Leuenberger ... mehr lesen 1
Die Konzession erlaubt einen privilegierten Zugang zu den technischen Infrastrukturen.
St. Gallen - Tele Top plant ein neues ... mehr lesen
Für den neuen Sender will Tele Top den Personalbestand von 25 auf 39 aufstocken.
Chur - Radiopionier Roger Schawinski greift zwei dominierende Medienhäuser in den Kantonen Aargau und Graubünden an. Mit neuen Lokalradios will er die Monopole der AZ Mediengruppe in Baden sowie der Südostschweiz Mediengruppe in Chur brechen. mehr lesen 
Zürich - Medienunternehmer Roger Schawinski will einen weiteren Coup landen. Mit Radio AG plant er die Lancierung eines neuen Aargauer Lokalradios. Im Visier hat er damit Radio Argovia, das zur AZ Mediengruppe von Verleger Peter Wanner gehört. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle Sache. Beatrice Egli ist am Samstag zum zweiten Mal im Einsatz. mehr lesen 
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als ... mehr lesen  
Der bisherige Rechteinhaber Sky möchte weiter mit dem Slogan «Alle Spiele, alle Tore» Abonnements verkaufen. (Symbolbild)
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni ... mehr lesen  
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New Faces Award ausgezeichnet worden. Der New Faces Award der Zeitschrift «Bunte» wird seit 1998 verliehen, die Gala findet traditionell am Vorabend des Deutschen Filmpreises statt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten