White Turf St. Moritz - 1. Rennsonntag
publiziert: Sonntag, 7. Feb 2010 / 22:22 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Feb 2010 / 22:47 Uhr

Beste äußere Bedingungen herrschten zum Auftakt von White Turf 2010. 10’000 Zuschauer (mit dabei war auch Roger Federer und seine Familie) kamen auf den St. Moritzersee und sahen sechs spannende Rennen, darunter mit dem Grand Prix Guardaval Immobilien eine wichtige Vorprüfung für den am 21. Februar anstehenden Gübelin 71. Großer Preis von St. Moritz.

5 Meldungen im Zusammenhang
Winterwind heißt der sehr überzeugende Sieger der Prüfung, den Carmen Bocskai in Avenches vorbereitet. Natürlich saß Ehemann Georg Bocskai im Sattel des fünfjährigen Hengstes, der mit eineinviertel Längen Vorteil nicht zu schlagen war. Erst zwei Wochen vor dem Auftritt in St. Moritz wechselte Winterwind in den Besitz von Markus Gräff. Auch die nächstplatzierten Pferde Fighting Johan und Mannlichen können sich nach der gezeigten Leistung zum Opening Hoffnungen für ein gutes Abschneiden beim Hauptereignis von White Turf machen.

Pedroza setzte sich mit Wallach locker in Front

Begonnen hatte der Renntag mit dem Sieg des in Köln von Michael Trybuhl trainierten Florentiner im GP Handels- & Gewerbeverein St. Moritz. Der dreifache deutsche Jockeychampion Eduardo Pedroza setzte sich mit dem Wallach in der Geraden locker in Front und siegte überlegen mit zwei Längen. Einen weiteren deutschen Sieg gab es durch Bucked Off (Mario Esposito) im Grand Prix American Airlines. Trainer Christian von der Recke aus Weilerswist betreut den Wallach für den Stall Chevalex. Jakob Broger legte im Credit Suisse – Großer Preis von Samedan die Grundlage für den neuerlichen Gewinn in der Credit Suisse Skikjöring-Trophy. In gewohnter Manier gewann er mit King George das erste der drei Skikjöringrennen mit neun Längen. Pech hatte Franco Moro auf Platz zwei, der mit seinem Pferd Peredur aus der Startmaschine heraus den fahrerlosen Baileys Best begleiten musste. Die Geschirre beider Pferde waren nach dem Rennen völlig ineinander verheddert. Gallardo mit dem einheimischen Leo Luminati wurde Dritter. Thomas Fuchs als Trainer und Fahrer sowie Renata Fuchs als Besitzerin konnten sich nach dem Treffer mit Urban Hanover im Grand Prix Engadiner Post / Posta Ladina freuen. Im zweiten Trabrennen, dem Grand Prix hotelleriesuisse St. Moritz war Kiss de Sucé mit Trainer und Fahrer Martin Weber nicht zu schlagen.

«Ungarische Post» mit acht Pferden

Im Rahmenprogramm bot White Turf eine Weltexklusivität auf Schnee, als eine „Ungarische Post“ mit acht Pferden über das Geläuf lief. Der einzige Steuermann stand auf den letzten beiden Pferden und musste von dort aus seine Schützlinge dirigieren.

Wetteinsätze rund 84'000 Franken

Die Wetteinsätze beliefen sich auf 83’922 Franken, womit die Zahlen aus dem vergleichbaren Jahr 2008 (73’179 Franken) klar übertroffen wurden.

(zel/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kiss de Sucé aus der Ecurie Max ... mehr lesen
Marc Andre Bovay mit Northern Man, Martin Weber mit Kiss de Sucé.
Rayo mit Jockey Miguel Lopez im Sattel auf dem Weg zum Sieg beim Flachrennen am 3. Renntag des White Turfs.
13'000 Zuschauer erlebten am ... mehr lesen
Die Rennsonntage finden am 7., 14. und 21. Februar 2010 statt.
Green Investment Ohne eine intakte Natur und entsprechende Schutzmassnahmen zum Erhalt der ... mehr lesen 8
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten