Keine Velohelm-Pflicht für Kinder
Widerstand gegen Formel-1-Rennen in der Schweiz
publiziert: Freitag, 18. Feb 2011 / 21:20 Uhr
Schlechte Aussichten.
Schlechte Aussichten.

Bern - Die Verkehrskommission des Ständerates (KVF) will weiterhin keine Formel-1-Rennen in der Schweiz: Sie lehnt die Aufhebung des Verbotes von Rundstreckenrennen ab, wie die Kommission mitteilte.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Kommission sprach sich gegen mehrere parlamentarische Initiativen für die Aufhebung des Verbots aus. Sie erkenne darin «keinen wesentlichen Mehrwert für die Sicherheit im Strassenverkehr», schreibt sie in ihrer Mitteilung.

Die Verkehrskommission des Nationalrates ist anderer Meinung: Sie sprach sich vor kurzem für die Aufhebung des Rundstreckenrennen-Verbotes aus. Sowohl die Rundkurse als auch die Fahrzeuge seien wesentlich sicherer geworden.

Gegen Velohelm-Pflicht für Kinder

Die KVF beriet auch über das Massnahmenpaket Via Sicura, das die Sicherheit auf Strassen erhöhen soll. Sie folgte dabei in vielen, aber nicht in allen Punkten dem Bundesrat.

Abgelehnt hat die Kommission eine Velohelm-Pflicht bis zum 14. Altersjahr. Diese Altersgrenze würde eher kontraproduktiv wirken und ältere Personen glauben machen, sie müssten keine Helme tragen, argumentierte die Mehrheit.

Die Gegner des Helmobligatoriums erinnerten zudem an die Verantwortung der Erziehungsberechtigten und verwiesen auf die Entwicklung im Skisport, wo viele den Helm freiwillig trügen.

Gutgeheissen hat die Kommission Massnahmen gegen Raser. So unterstützte die Mehrheit die Verschärfung des Strafmasses und die Erweiterung des Tatbestands. Wer durch vorsätzliche Verletzung von Verkehrsregeln das Risiko eines Unfalls mit Schwerverletzten oder Todesopfern eingeht, soll neu mit einer Freiheitsstrafe von bis zu vier Jahren bestraft werden können.

Die Kommission sprach sich auch für die Verlängerung der Dauer von Führerausweisentzügen aus.

Mehr Informationen zur Gotthard-Sanierung

Zudem verlangt die KVF vom Bundesrat zusätzliche Abklärungen zur Sanierung des Gotthard-Strassentunnels. Sie möchte Informationen über die Auswirkungen auf die Wirtschaft der Kantone Tessin und Uri.

Weiter verlangt die Kommission Abklärungen zu Verkehrsstaus. Verkehrsministerin Doris Leuthard habe weitere Entscheidgrundlagen bis 2012 in Aussicht gestellt. Bis diese vorliegen, will die Kommission keine Entscheide fällen: Sie hat eine Standesinitiative des Kantons Tessin für eine zweite Röhre am Gotthard sistiert.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ueli Maurer will wieder Autorennen in der Schweiz.
Abu Dhabi/Bern - Bundesrat und Sportminister Ueli Maurer ist für eine Aufhebung des Verbots von Rundstreckenrennen in der Schweiz. Das sagte er am Samstag vor dem sonntäglichen ... mehr lesen
Der Schweizer Motorradverband FMS und AutoSportSchweiz lancieren ... mehr lesen
Werden in der Schweiz schon bald wieder Rennen ausgetragen? (Symbolbild)
Der Ständerat hat die Formel-1 in der Schweiz endgültig ausgebremst.
Bern - Rundstreckenrennen sollen in ... mehr lesen
Komikerkommission
Besteht aus: Präsident der Kommission SVP Brändli Christoffel
13 Mitglieder nach Fraktionen:

2 SVP
3 FDP
3 CVP
1 CSP
1 GLP
3 SP

Dieses Gesetz ist auch nicht komischer als das Minarettverbot
Mehrwert
Muss mal nachgoogeln wer in dieser Komikerkommission sitzt.

Zum einen sind sie aufgrund der Begründung «keinen wesentlichen Mehrwert für die Sicherheit im Strassenverkehr» dagegen dass jemand im Kreis rumfährt. Mir ist es eigentlich Wurst und die F1 interessiert mich überhaupt nicht. Aber dieses Gesetz ist schon ziemlich komisch und eigentlich unhaltbar.

Als Zückerchen dann das mit dem Velohelm für Kinder.

Diese Kommission bildet auch keinen wesentlichen Mehrwert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen 1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 10°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 5°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten