Widmer-Schlumpf: «Kein Asyl in Botschaften»
publiziert: Sonntag, 14. Sep 2008 / 10:25 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 14. Sep 2008 / 10:58 Uhr

Bern - Die Schweizer Botschaften sollen Asylsuchende vor Ort künftig abweisen. Die Prüfung solcher Gesuche sei ein übermässiger administrativer Aufwand, begründete Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf in Interviews mit der «SonntagsZeitung» und dem «Sonntag» den Schritt.

Asylbewerber sollen ein Gesuch nur noch in der Schweiz stellen dürfen.
Asylbewerber sollen ein Gesuch nur noch in der Schweiz stellen dürfen.
Heute besteht die Möglichkeit, Asylgesuche auch ausserhalb der Schweiz, nämlich in den Botschaften, zu stellen. Damit soll es nach dem Willen der Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements vorbei sei: «Diese Möglichkeit werden wir aufheben», sagte sie gegenüber der «SonntagsZeitung».

Gegenüber dem «Sonntag» bezifferte sie die im Ausland gestellten Anträge: 980 im Jahr 2004, 2652 im Jahr 2007. Wer ein Asylgesuch stellen wolle, solle das in der Schweiz tun.

Zahl 10'000 unrealistisch

In Anspielung auf ihren Vorgänger Christoph Blocher sagte Widmer-Schlumpf in der «SonntagsZeitung», es sei nicht realistisch zu fordern, dass die Schweiz nur 10'000 Asylbewerber pro Jahr wolle, ohne darauf hinzuweisen, dass sich die Lage sehr schnell ändern könne.

Die Strukturen seien in einzelnen Kantonen offenbar zu stark heruntergefahren worden. «Nun ist es schwierig, bei Bedarf das Angebot an Unterkünften und Personal innert nützlicher Frist bereitzustellen.»

Bis Ende Jahr rechnet Widmer-Schlumpf mit rund 13'000 Asylgesuchen, wie sie gegenüber dem «Sonntag» sagte. Seit dem Jahr 2000 schwanke die Zahl der Gesuche zwischen 10'000 und 27'000.

(ht/sda)

Es gibt auch welche
die "glauben", dass die Mondlandung nicht stattgefunden hat. Ebenso gibts heute noch Leute, die allen Ernstes meinen, die Erde sei flach, dass wir in keiner Weise mit den Primaten verwandt sind, dass es nach dem DIesseits ein viel cooleres Jenseits gibt. Andere wiederum glauben, dass die Politik Probleme löst wo sie doch in vielen Fällen just DAS Problem IST. Dass alle Menschen erfolgreich, schön, ewigjung, gesund und potent bleiben können. Märchenstunde in der Werbung, dem TV, dem Religionsunterricht.

Gegen vorgefasste Meinungen,, eine in Gut und Böse eingeteilte Welt helfen selten Quellenangaben, Ariel. Schon Einstein wusste, dass es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil.

A propos "Vorurteile" und "Ausländerfeindilchkeit". Ich bin auch etwas herumgekommen, die Schweiz ist ein gastfreundliches, faires Land.
Auch das wird langsam zu einem running gag, dass man es als Ausländer nicht weit bringt bei uns. Das Gegenteil ist der Fall, wie Studien zu Secondos und ihre Schul- bzw. Berufskarrieren belegen. Auch mit einem cik im Namen, auch mit türkischen Wurzeln, wie ich aus persönlichen Kontakten weiss.

Die OCSE hat gerade kürzlich Statistiken publiziert zur Einwanderung in Europa, die Schweiz nimmt vergleichsweise überdurchschnittlich viele Migranten auf, sie bleibt das mit Abstand begehrteste Ziel der Migrationsströme. Dabei sollen wir doch so besonders ungastlich und fremdenfeindlich sein?

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/Schweiz-als-Einwanderungsland-an-d...

Ach nein, nicht mehr, wir können ja wieder aufatmen, den "schwarzen Peter" des Uno-Menschenrechtsrates geht dieses Jahr sicherlich an die Italiener, die sind plötzlich sowas von ausländerfeindlich, wenn man der versammelten Presse glauben schenkt. :-)))
woher die überzeugung 2?
sorry liebe leser/innen.... habe soeben festgestellt, dass sich in meinem letzten beitrag etliche grammatik-fehler eingeschlichen haben.... inhaltlich alles korrekt, für die schreibfehler entschuldige ich mich ;-)
woher die überzeugung?
ich lese die zeilen sinus und frage mich, woher sie diese überzeugung haben? wieviele alsylanten kennen sie persönlich und deren schicksal? oder ist der satz einfach einer partei-schrift entnommen worden?

was wir auch tun auf der welt: es gibt immer menschen, welche dagegen verstossen oder sich nicht benehmen wie man sollte. aber deswegen sind noch lange nicht alle menschen per se verbrecher oder engel.

ich zumindest stelle es mir auch schwierig vor, ein land zu verlassen (und seien die umstände noch so schwierig), familie und freunde und geschichte hinter sich zu lassen und in einer fremden kultur von vorne zu beginnen.... mit allen konsequenzen.... und ich meine, auch wenn ein asylbewerber bei uns den ganzen ablauf hinter sich bringt und seinen platz findet.... sein leben bleibt ein spiessruten-lauf.

ich habe lange zeit mit einer bei einer bank am schalter mit einer jungen frau zusammengearbeitet. zweite generation ex-kroatin, sprich ex-jugoslawin. eine tolle frau.... und mit schweizer pass, ich habe miterlebt und mit ihr angestossen, als sie den pass erhalten hat... aber was diese frau miterleben musste an erniedrigung, demütigung, abwertung, nicht ernst genommen wurde und sogar von dank ihres namens von bankkunden dumm angemacht wurde... ich habe mich oft sowas von geschämt für die meine schweizer landsleute...! und ich denke mal, wenn sie nicht inzwischen einen schweizer mit schweizer namen geheiratet hat, dann geht diese schikane munter weiter!

nein nein... diesen weg möchten SIE bestimmt auch nicht..... da nützt auch die berühmte lederjacke als bonus nichts..... der weg als ausländer ist ein spiessrutenlauf in der schweiz und hat mit gratis-ferien so ziemlich gar nichts zu tun!
schleichwerbung
bekommen sie gewinnbeteiligung beim verkauf dieser bücher?

ich denke, der titel dieses buches wurde nun oft genug genannt oder? deswegen wird das buch nicht besser und auch wenn die quellen klar sind, wird das buch deswegen nicht wahrer und nicht falscher. es ist einfach ein buch von jemandem geschrieben, der alle fakten welche seine these stützen zusammengetragen hat. wetten es gibt genauso viele sogenannte fakten, welche genau gegenteilig sprechen?

sehen sie: wenn wir der us-regierung zuhören, gibt es definitiv genug fakten, welche die 9/11 theorie mit den islamischen terroristen stützen. absolut glaubwürdig.
wenn wir aber das ganze hinterfragen und andere leute in die diskussion einbeziehen, dann wird die wahrscheinlichkeit gross, dass dieser fall ziemlich stark anders war, als von der regierung und vielen zeugen und theorien und fakten dargestellt. dann kann diese ganze fakten-aufzählung plötzlich auch eine lüge sein und im fall 9/11 ist die regierungs-darstellung für mich eine klare lüge und dient lediglich egoistischen selbstzwecken!

wirklich nachprüfbar ist fast gar nichts... ausser man war live dabei. und vom hören sagen, lernt man lügen, sagte mein opa immer!
Quellen angegeben
Falls Sie das Buch SOS Abendland meinen ist zu den Beiträgen die Quelle angegeben,also nachprüfbar für jedermann.
trotzdem gefährlich
trotzdem sind die aufrufe zu einseitiger literatur höchst gefährlich an einem solchen platz! literatur und ebenso videos etc sind immer aus der sicht eines einzelnen oder einer interessengruppe geschrieben und veröffentlicht. das heisst sie sind gefärbt und entsprechen nicht der ganzen wahrheit. was ist schon die wahrheit und wer hat sie für sich gepachtet? jeder hat höchstens für sich selber recht... wobei auch da meinungsänderungen aus eigener erfahrung möglich sind!

ich mache mir durchaus auch sorgen um meine heimat.... das heisst um die heimat meiner familie seit rund 400jahren! denn vorher gab es unsere familie in der schweiz nicht..... also waren wir auch asylanten oder eben einwanderer. ich habe allerdings genau die gleiche hautfarbe wie die übrigen und so fällt das gar nicht auf ;-)

wir versuchen heute zu betonieren und absolut festzulegen, was jahrhundertelang in stetigem wandel war. grenzen wurden verschoben, völker wanderten um die halbe erde, sprachen verschoben sich, kulturen kamen und starben wieder aus. und wir glauben heute, dass wir den zustand des jahres 2000 (oder so) also in granit giessen können? ist das überhaupt wünschenswert? ich denke, wir können im gegenteil von anderen kulturen und menschen ganz viel lernen. im gegenzug können auch diese kulturen von uns viel übernehmen und ganz offensichtlich tun sie das auch. wenn wir in die welt rausschauen, dann findet in der welt ganz viel veränderung statt..... und wenn wir beim thema sind: auch in der islamischen welt zeichnet sich eine reformation ab! es gibt ganze gruppierungen, welche daran arbeiten und wenn wir die geschichtsbücher unserer westlichen welt ansehen, dann sah die abendländische kultur vor zwingli (beispielsweise) hier auch gaaaanz anders aus! und wie lange ist es her, dass unsere kultur in sachen moral und sexualität endlich etwas offener wurde? das ist gerade mal ca 40jahre her.... ein fingerschnipp im massstab der weltgeschichte!

ich habe mich durchaus mit religionen wie dem islam und auch dem katholizismus beschäftigt. beide sind im fanatischen extrem ausgelebt gefährlich. sehr gefährlich sogar! aber diese religionen bestehen glücklicherweise nicht nur aus fanatischen anhängern, sondern auch aus denkenden menschen. und da ich glücklicherweise gerade in der schweiz eher denkende muslime antreffe, welche ihre religion und überzeugung leben wollen (ist ja auch ihr gutes recht), aber trotzdem offen sind für die übrige welt, mache ich mir nicht sooo gewaltige sorgen!

die welt besteht ja übrigens auch nicht nur aus islam und katholizismus..... und genau darum bat ich sie, in einem thread über asylverfahren nicht so rassistisch zu sein und einfach auf eine religionsgemeinschaft einseitig zu schlagen. ;-)
Ich mache mir Sorgen
Ich bin nicht rassistischÏch, gehöre keiner Religion an.Was ich will,aufmerksam machen wohin die Intergrationspolitik führen kann,die Augen öffnen für eine Gefahr. Ich fordere sie auf,www.akte-islam.de zu studieren und evntl das Buch SOS Abendland zu lesen,und ihre Meinung darüber zu äussern,ich bin gespannt auf die Antwort. Das Grundliegende Motiv bei dem was ich tue,ist ich mache mir Sorgen um meine Heimat!
spanisch?
hallo ariel... jetzt muss ich ein thema ansprechen, dass mir echt spanisch vorkommt! hier wird ein thema angesprochen, das ausländer zum thema hat, respektive asylanten mit antragsstaat schweiz. hier handelt es sich um die unterschiedlichsten menschen mit unterschiedlichster herkunft und unterschiedlichsten religionen.

was tun sie? sie hetzen wiederum gegen den islam in ihrem beitrag! das ist rassistisch und einseitig und aufwieglerisch! was bezwecken sie eigentlich damit? gehören sie selber einer religionsgemeinschaft an und wollen hier aufzeigen, wie überlegen dieses gedankengut ist, wieviel besser die christlich-jüdisch-abendländischen menschen doch sind? wollen sie hier in diesem forum die überlegenheit einer menschenrasse demonstrieren? achtung vorsicht....!

wir haben auch in diesem beitrag wieder ganz viele zahlen.... was aber zu sagen ist, dass während der amtszeit von blocher in europa sowieso sinkende asylzahlen zu verzeichnen waren und dafür gewisse exponenten der svp und anderer rechter parteien in der funktion als firmenbesitzer und geschäftsführer sich damit auszeichneten, dass sie überdurchschnittlich viele schwarzarbeiter in ihren betrieben beschäftigt hatten... also ausländer ohne absicherung und ohne rechte zu dumping-löhnen.... und gleichzeitig im parlament doppelzüngig gegen solche machenschaften stark machten und öffentlich im rampenlicht präsentierten...

vorsicht vor einer solchen zahlenschlacht hier im forum.... !
Doppelt abklären.
Es ist nicht immer nur Gefahr für Leib und Leben.Die gute Unterstützung ist verlockend. Nach den Vorgaben von Christoph Blocher gingen die Gesuche zurück,weil sich offenbar herumsprach,dass es in der Schweiz nicht mehr einfach ist.Man muss gut abklären wenn man aufnimmt.Dänemark und Schweden und Holland sind am finaziellen Kollaps,weil sie so viele aufnahmen,die sie schamlos ausgebeutet werden.frankreich hat 2008 Januar bis Mai ca 15 000 abgeschoben und will bis Ende 2008 26 000 in ihre Heimat zurück bringen,wer sich nicht intergriert wird die Sozial Hilfe gestrichen,,Familienzuführung wird begrenzt,Gen tests werden eingeführt,ausserdem ist geplant in die französische Verfassung Einwanderungsquoten aufzunehmen,dies alles weil Frankreich die Nase voll hat,von den Gewalttaten der Migranten. Wusstet ihr das bei einem Wahlsieg Sarkozys,ein Aufstand angesagt war,es gab ein grosses Polizeiaufgebot.So weit ist Europa,das schon Einwanderer die Politik bestimmen wollen!! Quelle SOS Abendland neu herausgekommen,ein Beericht über die Zustände Europas.Wer sich informieren will siehe www.akte-islam.de da kann auch das Buch bestellt werden.Vorsich es braucht starke nerven!
Ob sie, diese Asylanten, einfach Schmarotzer sind, das ...
... müssen unsere Aufnahmestellen an der Grenze und in der Folge unsere geschulten Spezialisten feststellen. Auf jeden Fall sind die Hürden heute höher als noch vor rel. kurzer Zeit. Menschlichkeit dabei zu wahren, das ist ja unterdessen, so hoffe ich, auch Pflicht dieser Abklärungspersonen!

Schmarotzer sind diese Flüchtlinge nicht einfach schon zum Voraus! Sowenig zum Beispiel auch invalide Menschen nicht einfach einmal "Scheininvalide" sind!!

Auf jeden Fall, Sie gestatten mir diesen Gedanken, möchte ICH nicht einmal in die Lage versetzt werden zu sagen, dass ich hier weg muss, weil ich an Leib und Leben in Gefahr mich fühle ... Ich glaube, dass ich, in so einem Fall, einfach einmal gehen würde - ob mit oder ohne viel Geld ...

Meine Familie, Freunde und die guten Bekannten würden mir so oder so fehlen ... mit oder ohne viel Geld ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schwierige Zeiten für viele Branchen.
Schwierige Zeiten für viele Branchen.
Coronavirus  Bern - Die Höchstbezugsdauer für Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht. Dies hat der Bundesrat am 12. Mai 2021 beschlossen. Zudem soll das summarische Abrechnungsverfahren verlängert werden. Der Bundesrat erteilte dem WBF den Auftrag, ihm bis Ende Juni eine entsprechende Verordnungsanpassung zu unterbreiten. mehr lesen 
Um die Medienbranche bei der digitalen Transformation zu unterstützen, sollen neu auch Online-Medien gefördert werden.
Auch die Online Medien sollen profitieren  Bern - Die Medien sind für unsere direkte Demokratie von zentraler Bedeutung. Sie informieren die Bevölkerung und ermöglichen dadurch wichtige Debatten. Sinkende Erträge machen ... mehr lesen  
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er ... mehr lesen  
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 6°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten