Wiederaufbauprojekte im Irak meist Pleiten
publiziert: Sonntag, 29. Apr 2007 / 22:23 Uhr

Washington - Sieben von acht angeblichen US-Erfolgsprojekten beim Wiederaufbau im Irak sollen in einem verheerenden Zustand sein. Laut der «New York Times» wurden im Irak womöglich Milliarden Dollar verschwendet.

Insgesamt haben die USA über 30 Milliarden Dollar für die Aufbauhilfe im Irak investiert.
Insgesamt haben die USA über 30 Milliarden Dollar für die Aufbauhilfe im Irak investiert.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die offiziellen Stichproben weckten diese Befürchtung, berichtete die Zeitung unter Berufung auf einen Bericht von US-Inspektoren. Viele neue Gebäude und technische Anlagen seien in einem äusserst schlechten Zustand oder würden von niemandem genutzt.

Erstaunlicherweise seien die Ursachen kaum Sabotage oder terroristische Anschläge. Vor allem mangelhafte Arbeiten, schlechte Wartung, Nachlässigkeit oder Diebstahl seien schuld an dem miserablen Zustand der Projekte.

Diese ersten Inspektionen zeigten, dass die Bedenken berechtigt seien über die «Massnahmen der Iraker zur Aufrechterhaltung unserer Investitionen». Mit diesen Worten zitierte die Zeitung den US-Generalinspektor für den Wiederaufbau, Stuart Bowen.

Strom-Generatoren im Werte von 11,8 Millionen Dollar

Zwar hat die US-Regierung schon mehrfach zugegeben, dass Wiederaufbauprojekte gescheitert seien - aber in den untersuchten Fällen handle es sich um Projekte, die angeblich gut funktionierten, berichtete die Zeitung.

So sei ein Grossteil der Strom-Generatoren des internationalen Flughafens von Bagdad im Werte von 11,8 Millionen Dollar nicht mehr in Betrieb.

In einer Geburtsklinik in Erbil in Nordirak wurde demnach die Anlagen für Trinkwasseraufbereitung und zur Verbrennung der medizinische Abfälle überhaupt nicht genutzt. Deshalb seien Abflussrohre mit Verbandsmaterial und Spritzen verstopft gewesen, was letztendlich die Wasserversorgung bedrohe.

Nur eine Polizeistation in Mossul entpuppte sich bei den acht Stichproben als voll funktionierend.

Die untersuchten Projekte haben dem Bericht zufolge zusammen 150 Millionen Dollar gekostet. Insgesamt haben die USA über 30 Milliarden Dollar für die Aufbauhilfe im Irak investiert.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die US-Demokraten haben einen neuen Vorschlag im Streit mit ... mehr lesen
Das Repräsentantenhaus könnte laut Hoyer schon am Donnerstag über die Vorlage abstimmen.
George W. Bush werde gegen 00.10 Uhr (MESZ) eine Erklärung abgeben.
Washington - Im Streit über eine ... mehr lesen
Washington - Die beiden Häuser ... mehr lesen
Nancy Pelosi forderte Bush auf, das Gesetz für einen Truppenabzug zu unterschreiben.
Vor allem die Nachbarstaaten Iraks fordern noch Entschädigung für Kriegsschäden.
Washington - Eine Woche vor der internationalen Irak-Konferenz haben die USA zu einem vollständigen Schuldenerlass für den Irak aufgerufen. Damit solle das Leben der Iraker verbessert sowie beim ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 6°C 10°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten