Weitere Veröffentlichungen angekündigt
Wikileaks: «Wir machen weiter»
publiziert: Dienstag, 7. Dez 2010 / 13:47 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 7. Dez 2010 / 19:52 Uhr
Wikileaks.
Wikileaks.

Die Enthüllungs-Plattform will auch nach der Festnahme ihre Gründers Julian Assange weitermachen. Die nächste Veröffentlichung geheimer Dokumente des US-Aussenministeriums werde sogar noch mehr Papiere als üblich enthalten, kündigte Wikileaks an.

9 Meldungen im Zusammenhang
«Die heutige Aktion gegen unseren Chefredaktor Julian Assange wird unsere Arbeit nicht beeinträchtigen», teilten die Wikileaks-Aktivisten über den Online-Dienst Twitter mit.

Assange, das öffentliche Gesicht von Wikileaks, war am Dienstag in London festgenommen worden. Der Australier wird von den schwedischen Behörden wegen des Vorwurfs sexueller Vergehen gesucht. Er weist die Anschuldigungen zurück.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die US-Luftwaffe hat ... mehr lesen
Schlimme Informationen.
Die UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay.
Genf - Die UNO-Hochkommissarin ... mehr lesen 7
London - Trotz der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange hat die ... mehr lesen 20
Aktivisten blockierten die Website von Mastercard.
Am Dienstagmorgen stellte sich der Wikileak-Gründer, Julian Assange, in London der Polizei.
Sydney - Der inhaftierte Wikileaks-Gründer Julian Assange hat seine Enthüllungsplattform verteidigt. In einem am Mittwoch in der Tageszeitung «The Australian» ... mehr lesen 2
London - Der am Dienstag in London in Haft genommene Wikileaks-Gründer ... mehr lesen
Julien Assange will in Grossbritannien bleiben.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -4°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Basel -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, Flocken
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Bern -4°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, Flocken
Luzern -3°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Schnee
Lugano 0°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten