«Meinungsfreiheit und Transparenz»
Wikileaks erhält Journalistenpreis
publiziert: Montag, 28. Nov 2011 / 10:32 Uhr / aktualisiert: Montag, 28. Nov 2011 / 20:22 Uhr
Die Plattform Wikileaks wird für ihren Einsatz ausgezeichnet.
Die Plattform Wikileaks wird für ihren Einsatz ausgezeichnet.

Sydney - Die Internet-Enthüllungsplattform Wikileaks hat in Australien den Walkley-Preis für Journalismus erhalten. In der Heimat von Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange befand ein Gremium aus Journalisten und Fotografen vor der Bekanntgabe der Preisverleihung am Sonntag, dass das Portal sich um «Meinungsfreiheit und Transparenz» verdient gemacht habe.

4 Meldungen im Zusammenhang
Dafür werde die Plattform als «bester Beitrag zum Journalismus» im Jahr 2011 ausgezeichnet. Wikileaks setze sich «mutig» für die wichtigste Tradition des Journalismus ein, Gerechtigkeit durch Transparenz zu erreichen, hiess es in der Begründung weiter.

Assange dankte in einer vom australischen Fernsehsender SBS ausgestrahlten Videobotschaft für den Preis. Der Kampf der Australier für die Meinungsfreiheit, ein freies Internet und «die Wahrheit als einzige Waffe» werde weitergehen, sagte Assange. Er steht in Grossbritannien unter Hausarrest, bis abschliessend über einen Auslieferungsantrag Schwedens entschieden ist.

Schwedens Justiz will Assange zu Vorwürfen sexueller Belästigung und Vergewaltigung vernehmen. Der Australier soll im August 2010 mit zwei Schwedinnen ohne deren Einwilligung ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt haben. Assange bestreitet dies und sieht in den Vorwürfen ein politisches Komplott.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wikileaks-Gründer Julian Assange.
London - Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat eine Kampagne gegen global operierende Industriekonzerne gestartet, die Produkte zum Ausspionieren von persönlichen Daten herstellen und ... mehr lesen
London - Wikileaks-Gründer Julian Assange hat beim Obersten Gerichtshof in ... mehr lesen
Julian Assange.
Julian Assange soll nach Schweden ausgeliefert werden.
Sydney - Nach dem Urteil zur Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an Schweden hat sein Umfeld den Druck auf die australische Regierung erhöht. Diese müsse Assange ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher ...
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup Aimondo Preisträger des bedeutendsten Innovationswettbewerbs Deutschlands. Mit dem TOP100-Siegel gelangt es offiziell in den Kreis der europäischen Innovationselite. Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke bezeichnen die Leistungen des Teams als «konsequent innovativ und durchgängig zu herausragendem Innovationserfolg führend». Mehr als einhundert Indikatoren aus der internationalen Forschung sowie die Analyse von mehr als 10.000 Unternehmen bilden die Vergleichsgrundlage. mehr lesen  
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen  
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 10°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten