Index für Geopolitik
Wikipedia zeigt die Stabilität von Nationen
publiziert: Donnerstag, 21. Jul 2011 / 23:08 Uhr
Der «Dispute Index» am Beispiel von Nordkorea.
Der «Dispute Index» am Beispiel von Nordkorea.

Frankfurt am Main - Forscher der Universität Heidelberg haben einen Index entwickelt, auf dem sich die geopolitische Stabilität eines Landes erkennen lässt. Dies lässt sich aus der Zahl umstrittener Wikipedia-Artikel zu einem Land herauslesen. Der Index präsentiert sich mit einer interaktiven Weltkarte und ist online zugänglich.

Weiterführende Links zur Meldung:

Zum «Dispute Index»
The Wikipedia Dispute Index.
disputeindex.org

Ein Artikel ist dann als umstritten zu bezeichnen, wenn dessen Inhalt mindestens einmal zu einer Diskussion angeregt hat. Ab 20 Verlinkungen solcher umstrittener Artikel auf der Hauptseite eines Landes setzen es die Forscher auf ihre Rangliste. Die Berechnung des jeweiligen Ranglistenplatzes eines Landes erfolgt über einen Algorithmus. Entscheidend sind dabei die Anzahl der verlinkten Artikel ebenso wie die Diskussionen unter den Beiträgen. Momentan umfasst die Liste 138 Länder. Frankreich, Kanada sowie Skandinavien weisen demnach beispielsweise eine sehr hohe Stabilität auf, während Länder wie Ägypten, Saudi Arabien und Afghanistan als geopolitisch instabil gelten.

«Die Auswertung unseres Rankings für die meist-verlinkten Länder zeigt, dass die Diskussionen in Wikipedia mit regionalen Instabilitäten weltweit korrelieren», so Robert Russell von Heidelberg. «Unser Index steht in sehr guter Übereinstimmung mit den Indikatoren. Er ist einfach zu berechnen und unabhängig von komplexer Datenerfassung oder Befragung von Experten. Er beruht auf den Empfindungen mehrerer Menschen, die auf Wikipedia diskutieren.»

User nehmen aktiv teil

Nutzer haben die Möglichkeit, Wikipedia-Artikel, über dessen Neutralität sie sich nicht sicher sind, entsprechend zu markieren. Die Forscher beobachteten die daraufhin folgenden Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Wikipedia-Autoren. Dabei treten jene Seiten im Dispute Index besonders hervor, deren Darstellung häufig sehr stark von den politischen Einstellungen der Autoren abhängt. So ist es den Nutzern erlaubt, Vergleiche sowohl zwischen den unterschiedlichen Ländern als auch Zeiträumen aufzustellen.

Des Weiteren zeigt die Webseite den Entwicklungsablauf über den Zeitraum von Jänner 2007 bis Jänner 2011 an. «Unser Dispute Index hat den Vorteil, dass er sich innerhalb von Minuten berechnen lässt. So lässt sich vor allem die Dynamik einer Entwicklung gut abbilden», so Russell.

(dyn/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Regen
St. Gallen -1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 1°C 5°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Schneeregen
Luzern 2°C 5°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel stark bewölkt, Regen
Lugano 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten