Bestand gefärdet
Wilderer töten mehr als hundert Nashörner in Südafrika
publiziert: Freitag, 25. Okt 2013 / 13:06 Uhr
Laut Tierschützern übersteige die Zahl der getöteten Nashörner mittlerweile die Geburtenzahl.
Laut Tierschützern übersteige die Zahl der getöteten Nashörner mittlerweile die Geburtenzahl.

Johannesburg - In Südafrika haben Wilderer allein in den vergangenen vier Wochen mehr als hundert Nashörner abgeschlachtet.

6 Meldungen im Zusammenhang
Seit Januar seien damit insgesamt 790 Tiere wegen ihres begehrten Nashorns getötet worden, teilte das südafrikanische Umweltministerium am Freitag mit. Die Wilderei hat demnach wegen der wachsenden Nachfrage in Asien in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. 2007 waren nur 13 Nashörner in Südafrika durch Wilderer getötet worden.

Gefährliches Ausmass

Tierschützer warnen vor einem gefährlichen Ausmass der Wilderei: Die Zahl der getöteten Nashörner übersteige mittlerweile die Geburtenzahl, so dass sich der Bestand verkleinere. In Südafrika leben etwa 80 Prozent aller Nashörner weltweit, deren Zahl auf mehr als 25'000 Exemplare geschätzt wird.

Die traditionelle asiatische Medizin schreibt dem Nashorn starke heilsame sowie aphrodisierende Wirkung zu, obwohl es wie menschliche Fingernägel ausschliesslich aus Keratin besteht. Besonders gefragt ist das Horn im boomenden China sowie in Vietnam und Laos.

(ig/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nairobi - Wilderer haben in einem ... mehr lesen
Opfer von dummem Aberglauben: Nashörner sind vom Aussterben bedroht.
Wenn die Wilderei nicht gestoppt wird, werden Afrikas Elefanten in 10 Jahren ausgerottet sein. (Symbolbild)
London - Elefanten, Nashörner, ... mehr lesen
Johannesburg - Wilderer haben in Südafrika während des vergangenen Jahres mehr als 1000 Nashörner getötet. Die Zahl sei im Vergleich zum Jahr 2012 um rund 50 Prozent auf 1004 Tiere gestiegen, teilte das Umweltministerium am Freitag mit. mehr lesen 
Nairobi - Ein Mikrochip für jedes Nashorn: Mit diesem ambitionierten Plan will ... mehr lesen
Steigende Preise für die Hörner von Nashörnern haben zu einem starken Anstieg der Wilderei in Afrika geführt.
In diesem Jahr sind in Südafrika schon mehr als 140 Nashörner gewildert worden.
Bangkok - Vietnam und Mosambik müssen ihren Kampf gegen Nashorn-Schmuggler verstärken. Die CITES-Artenschutzkonferenz forderte die beiden Länder auf, einen Aktionsplan zur ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Johannesburg - Wilderer haben in Südafrika binnen Jahresfrist 668 Nashörner ... mehr lesen
Rund zwei Drittel der Nashörner waren vom Kruger-Nationalparks in Südafrika.
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die ... mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 1°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 3°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten