Willa Ford spielt Anna Nicole Smith
publiziert: Mittwoch, 11. Apr 2007 / 16:57 Uhr

Los Angeles - Die US-Popsängerin Willa Ford verkörpert in einem Film das verstorbene Fotomodell Anna Nicole Smith. Die Dreharbeiten sollten schon in der kommenden Woche beginnen, berichtete das US-Branchenblatt «Variety».

Willa Ford hat nicht nur äusserlich viel mit Anna Nicole Smith gemein.
Willa Ford hat nicht nur äusserlich viel mit Anna Nicole Smith gemein.
7 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Anna Nicole SmithAnna Nicole Smith
Der Film soll das Leben des Models von der Teenagerzeit bis zu ihrem Tod im Alter von 39 Jahren nachzeichnen.

Ford weist nicht nur optisch Ähnlichkeiten mit Smith auf, sondern posierte ebenfalls für den «Playboy» und wirkte in Reality-Shows im Fernsehen mit. 2001 erschien das erste Album der 26-Jährigen mit dem Titel «I wanna be bad».

Smith war im Februar bewusstlos in einem Hotelzimmer aufgefunden worden und kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Laut Obduktionsbericht kam sie durch eine Überdosis starker Medikamente ums Leben.

Nach monatelangem Streit um die Vaterschaft steht nun fest, dass der Promi-Fotograf Larry Birkhead der Vater von Smiths Tochter Dannielynn ist.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. mehr lesen  
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht gegen seine geplante Überstellung in die USA vor. Wie einer seiner Anwälte am Freitag mitteilte, wurde die Berufung am Vortag in Mexiko-Stadt eingereicht. Die Regierung hat 48 Stunden Zeit für eine Antwort. mehr lesen  
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine ... mehr lesen  
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 11°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten