BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Willkommen zum Grande Finale
publiziert: Montag, 27. Mrz 2006 / 11:29 Uhr

Seit wann ist der FC Basel Leader in der Super League und wer - ausser dem Serienmeister - konnte zuletzt diesen Etappenerfolg verbuchen? Wenn Sie das nicht wissen, gehören sie zur Mehrheit. Doch noch hat nicht die ganze Fussball-Schweiz aufgegeben, ein Club leistet erbittert Widerstand – der FC Zürich.

Am Mittwoch treten die Spieler vom Letzigrund ihre Reise auf «die andere Seite der Geleise» an, überschreiten die magische Bahnlinie. Mit einem Sieg im Nachtragspiel der 22. Runde gegen GC kann die Mannschaft von Trainer Lucien Favre die temporäre Tabellenführung übernehmen. Die Liga lebt.

Der Zaubertrank dazu ist eine Mischung aus neuer Stärke und überraschender Schwäche. Die Zürcher setzten zwar auf junge Spieler, aber im Unterschied zu früher haben sie auch viel Talent eingekauft. Unter Führung einiger Routiniers blüht die Mannschaft auf und zeigt in der Meisterschaft konstante Leistungen. Vor allem Letzteres ist neu.

Gleichzeitig zeigen die lange Zeit souveränen Basler ungewohnte Defizite. Die Wechsel haben Spuren hinterlassen und bei objektiver Betrachtung muss man zum Schluss kommen, dass einige Transfers nicht über alle Zweifel erhaben sind. Dazu kommt die Belastung durch viele, internationalen Einsätze. Die Galaktischen sind greifbar geworden.

Wer wird Meister? Können Christian Gross und seine Mannen noch einmal die berühmte Schippe auflegen oder gelingt den jungen Wilden vom Letzigrund der Coup? Angesichts der vielen eigenen Spieler, welche Lucien Favre erfolgreich in die erste Mannschaft integriert hat, wäre das bemerkenswert und der Beweis, dass man auch mit guter Nachwuchsarbeit Erfolg haben kann.

Sollte die Liga bis zur letzten Runde spannend bleiben, haben die Macher des Spielplanes einen besonderen Treffer gelandet. Am 13. Mai treten im St. Jakob Park zu Basel der FCB und der FCZ gegeneinander an. Aus fussballerischer Sicht könnte das wie ein Sechser im Lotto mit Ansage werden. Hinweise über den möglichen Ausgang liefern die Direktbegegnungen: Basel führt diese Saison mit 7:1 Punkten.

Doch bis zum möglichen, grossen Finale ist es noch ein weiter Weg. Die Basler spielen am 2. April gegen YB, denen man zu Saisonbeginn die Rolle des ersten Verfolgers zugeteilt hatte. Aber die Berner haben diese Erwartungen nie erfüllt. Die weiteren Gegner im Joggeli heissen St. Gallen, Thun und eben - FCZ. Dazu kommen als Schweizer Reiseziele Bern, Aarau, Yverdon, La-Chaux-de-Fonds, Schaffhausen und der Hardturm Zürich.

Der FC Zürich empfängt bis zum möglichen «Grande Finale» Schaffhausen, YB, Aarau und Yverdon. Als Auswärtsspiele stehen GC, Schaffhausen, St. Gallen, Xamas und Thun auf dem Programm. Dazu eben jenes ominöse und bereits mit Spannung erwartete Treffen im Schweizer Fussballherz.

Wer das Rennen machen wird, ist schwer zu sagen. Aus Erfahrung ist beim FCZ Vorsicht geboten, eben auch weil es eine junge Mannschaft ist. Es stellt sich die Frage nach der Konstanz. Bleiben weitere Einbrüche wie im Cup gegen YB aus? Wie verhält sich Talent unter besonders grossem Druck? Versagt der Kopf und damit auch die Beine?

Wie es beim FCB weitergeht, entscheidet sich vor allem auf internationaler Bühne. Je länger das Team von Christian Gross im Uefa-Cup dabei ist, umso grösser ist die Gefahr eines nationalen Ausrutschers – trotz aller Routine. Das belegt auch das Beispiel FC Thun. International machten die Berner Oberländer von sich reden, in der Meisterschaft haben sie bestenfalls dekorativen Charakter.

Unabhängig davon wer am Schluss die Nase vorn hat, ist eines klar: Je länger die Liga spannend bleibt, umso besser ist es für den Schweizer Fussball. In diesem Sinne ein kräftiges «Hopp FCB» nach Basel und ein ebenso kräftiges «Hopp FCZ» nach Zürich. Möge der Bessere gewinnen…

(von Thomas Riesen/news.ch)

Der FCZ verleiht Flügelspieler Henri Koide in die Challenge League.
Der FCZ verleiht Flügelspieler Henri Koide in die Challenge League.
An den FC Wil  Der FC Zürich verleiht seinen Offensivspieler Henri Koide bis zum Ende dieser Saison in die Challenge League. mehr lesen 
Mittelfeldspieler Stephan Seiler unterschreibt beim FCZ einen Profivertrag.
Bis 2022  Mittelfeldspieler Stephan Seiler ... mehr lesen  
Bis 2023  Der FC Zürich verkündet die Vertragsverlängerung mit Stammgoalie und Captain Yanick Brecher. mehr lesen  
Yanick Brecher verlängert seinen Vertrag beim FCZ bis 2023.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -8°C -4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Basel -7°C -2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
St. Gallen -8°C -5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -8°C -2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern -5°C -3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Genf -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
Lugano -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten