Wind-Lotterie in Zakopane
publiziert: Samstag, 20. Jan 2007 / 18:32 Uhr / aktualisiert: Samstag, 20. Jan 2007 / 19:50 Uhr

Rok Urbanc gewann das unter irregulären Bedingungen ausgetragene erste Weltcup-Springen in Zakopane (Pol), das vom fürchterlichen Sturz des Tschechen Jan Mazoch überschattet wurde. Simon Ammann verzeichnete einen Nuller.

Simon Ammann erwischte miserable Bedingungen bei seinem Sprung.
Simon Ammann erwischte miserable Bedingungen bei seinem Sprung.
1 Meldung im Zusammenhang
Das war schlechte Werbung für das Skispringen. Nachdem Jan Mazoch bei seinem ersten Weltcup-Einsatz seit einem Jahr im Final von einer Böe erfasst wurde, mit voller Wucht auf den Schnee prallte und bewusstlos ins Spital gebracht werden musste, setzte die Jury den Wettkampf fort, statt dem unfairen und gefährlichen Geschehen ein Ende zu setzen.

Erst nach fünf weiteren Springern sah sie die Sinnlosigkeit ein und brach den Wettkampf ab. Der Sturz von Mazoch hatte Erinnerungen an den Crash von Thomas Morgenstern vor drei Jahren in Kuusamo geweckt.

Ammann Opfer der Lotterie

Wie Anfang November in besagtem Kuusamo verkam auch das heutige Springen zur reinen Wind-Lotterie. Nachdem es in Finnland Andreas Küttel erwischt hatte, verpasste in Polen Simon Ammann die Qualifikation für den Final der besten 30.

Der Toggenburger war vom Wind unmittelbar nach dem Absprung nach unten gedrückt worden, landete deshalb schon nach 102 m und belegte damit nur den 45. Platz.

Küttel konnte sich immerhin für den Final qualifizieren und belegte Rang 24. Während Guido Landert (37.) ebenfalls keine erfreuliche Bilanz ziehen konnte, zählte Michael Möllinger zu den Profiteuren. Der eigenwillige Doppelbürger schaffte als 16. sein bestes Saisonresultat.

Rok Urbanc profitierte im ersten Durchgang ebenfalls von Aufwind, setzte sich an die Spitze und verteidigte die Position im Final kampflos. Der 21-jährige Slowene hatte zuletzt im Continental Cup überzeugt, im Weltcup war Urbanc zuvor nie besser als 17.

Resultate:
Schlussklassement: 1. Urbanc 143,3 (136 m). 2. Roar Ljökelsöy (No) 138,8 (133,5). 3. Matti Hautamäki (Fi) 134,7 (131,5). Ferner: 16. Möllinger 111,8 (121). 24. Küttel 106,5 (117,5). -- Nicht im Final: 37. Landert 87,8 (108,5). 45. Ammann 73,1 (102 m). -- 2. Durchgang nach einem schweren Sturz von Jan Mazoch (Tsch) abgebrochen.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nach seinem fürchterlichen Sturz ... mehr lesen
Jan Mazoch wurde von einer Windböe überrascht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Luzern 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 3°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten