Windows 7 auch auf USB-Sticks erhältlich?
publiziert: Sonntag, 28. Jun 2009 / 14:35 Uhr

Der US-Software-Riese Microsoft überlegt das neue Betriebssystem Windows 7 auch auf USB-Sticks zu verkaufen. Das soll Umsteigern die Installation erleichtern.

Nutzern mit Netbook und Nettop soll ein Upgrade erleichtert werden. (Symbolbild)
Nutzern mit Netbook und Nettop soll ein Upgrade erleichtert werden. (Symbolbild)
4 Meldungen im Zusammenhang
Microsoft denkt dabei speziell an jene Kunden mit Netbook oder Nettop, die in aller Regel nicht über ein optisches Laufwerk verfügen. Dies berichtet das Magazin Cnet unter Berufung auf informierte Quellen.

Microsoft hatte zuletzt immer wieder betont, dass man sich der Upgrade-Problematik speziell bei Netbooks bewusst sei, bislang aber noch konkrete Verlautbarungen vermieden.

Verschiedene andere Software-Hersteller haben übrigens schon reagiert, dass Netbook-Nutzer häufig nicht über ein externes Laufwerk verfügen.

So bieten verschiedene Hersteller von Anti-Viren-Programmen und Sicherheitssoftware ihre Produkte bereits auf einem USB-Stick an.

(Martin Müller/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Zürich - Ein Entwickler von Microsoft ... mehr lesen
Windows 7 wird voraussichtlich vor Weihnachten in den Verkauf gehen.
Obacht: Kein ungeschützter Verkehr mit USB-Sticks.
Zürich - Wer USB-Sticks und andere tragbare Wechselmedien benutzt, gefährdet seinen Computer: Rund zwei Drittel aller potentiellen Computerinfektionen verbreiteten sich im vergangenen ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre ...
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown verbotener Veranstaltungen zeigen sich kulant und verlängern die Abos oder erstatten Geld zurück. Nicht so die Telecom-Provider: Wegen der Grenzschliessungen nicht nutzbare Roaming-Guthaben müssen sich die Kunden ans Bein streichen. Einzig Salt erstattet den Kaufpreis für nicht verwendete Datenpakete zurück - aber nur auf Anfrage. «Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden», kritisiert Comparis-Telecomexperte Jean-Claude Frick. Er fordert die Anbieter auf, flächendeckend Roaming-Guthaben zu erstatten. mehr lesen 
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ... mehr lesen
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
firmen.ch neu mit nützlichen Covid-19 Informationen.
Publinews firmen.ch mit neuen Einstellungs- und Infomöglichkeiten während der Krise  St. Gallen - Die VADIAN.NET AG lanciert in Ihren Firmenverzeichnissen neue Einstellungsmöglichkeiten ... mehr lesen  
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 12°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten