Windows 7 kommt mit Multitouch-Interface
publiziert: Mittwoch, 28. Mai 2008 / 12:52 Uhr

Carlsbad/Redmond - Microsoft hat auf der All Things Digitial D6 Konferenz einen kurzen Blick auf Windows 7 gewährt. Demonstriert wurde speziell das User Interface (UI) mit Multitouch-Technologie, die laut Microsoft integraler Bestandteil der nächsten Betriebssystem-Version sein wird.

Demonstriert wurde speziell das User Interface mit Multitouch-Technologie.
Demonstriert wurde speziell das User Interface mit Multitouch-Technologie.
1 Meldung im Zusammenhang
Microsoft-CEO Steve Ballmer sprach davon, dass Windows 7 schon Ende 2009 an die Kunden verschickt werden solle. Schon vor der Vorführung hatte Chris Flores, Director Windows Client Communications, verraten, dass Windows 7 eine Weiterentwicklung des Vista-Kernels nutzen werde.

Mit konkreten Informationen zu einzelnen Features wolle Microsoft aber vorsichtiger sein als bei Vista.

Bei der D6-Demonstration zeigte Julie Larson-Green, Corporate Vice President Windows Experience Program Management, die Multitouch-Fähigkeiten von Windows 7. Auf einem Dell Latitude XT demonstrierte sie unter anderem das Zeichnen mit mehreren Fingern gleichzeitig in Microsoft Paint.

Umgang mit digitalen Fotos

Ebenfalls Teil der Vorführung war der Umgang mit digitalen Fotos per Touch-Interface, der von US-Beobachtern als ähnlich jenem auf dem iPhone bezeichnet wird. Systemen mit Multitouch-Fähigkeit werden in Zukunft verbreitet sein, so Microsofts Einschätzung.

«Multitouch ist ein wichtiger Punkt im Bereich User Experience», erklärt Robert Lampl, Windows-Produktmanager bei Microsoft Österreich. Die in Microsofts Touch-Computer «Surface» erprobte Technologie solle mit Windows 7 einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Allerdings sei es nicht das Ziel, dass die Touch-Bedienung die Maus komplett ersetzt, so Larson-Green.

Grossen Release

Schon vor der Demonstration wurde von Flores betont, dass Microsoft Windows 7 als grossen Release sieht. Er betonte, dass Microsoft in der Kommunikation von Details zu Windows 7 vorsichtiger sein werde als bei Vista, da die Weitergabe von Information signifikanten Einfluss auf Partner und Kunden haben könne.

Viele US-Analysten zeigen dafür Verständnis. «Ich würde lieber weniger Details wissen, als falsche Information im Umlauf zu haben», wird beispielsweise Michael Cherry, Analyst bei Directions on Microsoft von der Computerworld zitiert. Vorab-Informationen über Features, die im finalen Release nicht enthalten waren, seien ein Problem von Vista gewesen, so das Credo.

Eine grundlegende Information teilte Flores dennoch mit. Entgegen anders lautenden Gerüchten werde Windows 7 nicht mit einem völlig neuen Kernel aufwarten, sondern eine Weiterentwicklung des Kernels von Vista verwenden. Ein Entwicklungsziel sei ein einfacher Kompatibilitäts-Übergang von Vista zu Windows 7, wie auch Lampl bestätigt.

Startzeitpunkt von Windows 7

Relativ viele Aussagen gibt es zum Startzeitpunkt von Windows 7. Auf der D6 sprach Ballmer von einem Release 2009, nachdem Microsofts Windows-Chef erst kurz zuvor gegenüber CNET von Januar 2010 gesprochen hatte. «Der Release-Zeitrahmen liegt nach wie vor bei etwa drei Jahren nach der generellen Verfügbarkeit von Vista», meint dazu Lampl.

Es herrsche Zuversicht vor, dass dieser Zeitrahmen eingehalten werden kann - also Ende 2009 bis Anfang 2010.Um sich auf einen genauen Termin festzulegen, sei es aber noch zu früh in der Entwicklungsphase.

(smw/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 6°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Bern 3°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 8°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 6°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Lugano 12°C 17°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, starker Regen Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten