Windows Phone 7 arbeitet jetzt mit Mac zusammen
publiziert: Donnerstag, 28. Okt 2010 / 13:45 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 17. Feb 2011 / 22:50 Uhr
Hat das erste Windows Phone 7 gekauft: Jourdan Templeton.
Hat das erste Windows Phone 7 gekauft: Jourdan Templeton.

Microsoft hat sein Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 für das Zusammenspiel mit den Macintosh-Rechnern von Apple fit gemacht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Windows Phone 7 Connector (for Mac) - Beta
(In Englisch)
microsoft.com

Der Software-Konzern stellt auf seiner Download-Seite nun eine Beta-Version der Synchronisationssoftware «Windows Phone 7 Connector» zur Verfügung.

Damit können Musikstücke, Videos, Podcasts und Fotos vom Mac auf ein Windows-Smartphone übertragen werden. Bislang konnten die Smartphones mit dem System Windows Phone 7 nur mit Windows-PCs Daten austauschen.

Die Connector-Software von Microsoft greift auf die Bibliotheken der Apple-Programme iTunes und iPhoto zu. Dabei können auch Inhalte synchronisiert werden, die im iTunes-Onlineshop von Apple eingekauft wurden. Allerdings unterstützt Microsoft nicht das Kopierschutzsystem Fair Play, das Apple früher flächendeckend im iTunes-Store eingesetzt hat. Inzwischen bietet Apple die Songs in iTunes aber in der Regel ohne Kopierschutz an. Umgekehrt funktioniert der Connector auch, so können beispielsweise Bilder, die mit der Handy-Kamera geschossen wurden, in iPhoto importiert werden.

Der Windows Phone sieben Connector funktioniert ab Mac OS X 10.5 und kann kostenlos bei Microsoft heruntergeladen werden. Das Programm läuft im Hintergrund und wird aktiv, wenn man ein Windows-7-Smartphone an den Rechner anschliesst.

 

 

(sl/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jourdan Templeton kauft in Neuseeland das erste Smartphone mit Windows Phone 7.
Heute, Donnerstag, hat der Verkaufsstart von Windows Phone 7 (WP7) begonnen. Das weltweit erste Gerät wurde in Neuseeland verkauft. In über 30 Ländern, darunter weiten Teilen Europas, ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 33°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten