Mindestens 19 Tote
Wintersturm sucht US-Ostküste heim
publiziert: Sonntag, 24. Jan 2016 / 09:36 Uhr
Allein in New York türmte sich der Neuschnee auf bis zu 64 Zentimeter.
Allein in New York türmte sich der Neuschnee auf bis zu 64 Zentimeter.

New York/Washington - Bei einem der schwersten Winterstürme der letzten Jahre sind in den USA mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Alleine 13 von ihnen starben bei Autounfällen in den Bundesstaaten Arkansas, North Carolina, Kentucky, Ohio, Tennessee und Virginia.

3 Meldungen im Zusammenhang
Dies teilten die zuständigen Behörden am Wochenende mit. Weitere vier Personen wurden beim Schneeschaufeln getötet. Zwei Menschen starben in Virginia an den Folgen einer Unterkühlung.

Der Wintersturm brachte nahezu das gesamte öffentliche Leben an der US-Ostküste zum Erliegen. Dem Nationalen Wetterdienst zufolge schneite es selten zuvor so stark in den grossen Metropolen Washington und New York.

Allein in New York türmte sich der Neuschnee auf bis zu 64 Zentimeter. Der Gouverneur von New York, Andrew Cuomo, untersagte Autofahrten in New York City, Long Island sowie auf Brücken und in Tunneln von und nach New Jersey. Zudem rief er den Notstand aus.

In der Nacht zu Sonntag (Ortszeit) wurde mit weiterem Schnee und anhaltend starken Winden in New York und dem Bundesstaat New Jersey gerechnet. In New York wie auch der Hauptstadt Washington wurde der Betrieb der öffentlichen Verkehrsmittel teilweise beziehungsweise komplett eingestellt.

Airlines strichen laut dem Datenanbieter FlightAware.com im ganzen Land mehr als 5100 Flüge am Samstag und mehr als 3300 am Sonntag, die meisten davon an den Flughäfen New York, Philadelphia und Washington.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington/New York - Das Leben in der US-Hauptstadt Washington kommt nach dem Schneesturm vom Wochenende ... mehr lesen
Washington - Einer der schwersten ... mehr lesen
Washington - 50 Millionen Menschen an der US-Ostküste rüsten sich für einen der schwersten Winterstürme seit Jahren mit ... mehr lesen
Heftige Winde und grosse Schneemengen an der US-Ostküste.
Besonders auf Wiesen und Felsen sind die ...
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der Lawinenforschung und erlaubt zum Beispiel, Hochwasserwarnungen zu verbessern. Forscher des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) haben nun gezeigt, dass sich die Dicke der Schneedecke effizient per Drohne messen lässt. 
Drohnen mit Spezialkameras sollen der Landwirtschaft helfen Ecublens VD - Mit von ETH-Forschenden entwickelten Drohnen können Bauern künftig ...
Bauern können mit der Drohne am Bildschirm untersuchen wie es ihren Feldern geht.
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die ...  
Geröll rutschte 150 Meter breit auf die Schienen. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten