Wirtschaft boomt wie seit Jahren nicht mehr
publiziert: Samstag, 3. Jun 2006 / 23:51 Uhr

Bern - Das Bruttoinlandprodukt (BIP) ist die wichtigste Kennzahl zur Beurteilung der Wirtschaftskraft eines Landes.

Das BIP erfasst die tatsächliche Lebensqualität nur bedingt.
Das BIP erfasst die tatsächliche Lebensqualität nur bedingt.
5 Meldungen im Zusammenhang
Es gibt Auskunft über den Wert aller Waren und Dienstleistungen, die von Unternehmen und Staat in einem bestimmten Zeitraum - meist in einem Jahr - produziert werden.

Die Veränderung des BIP (englisch: Gross Domestic Product, GDP) zeigt das Wachstum einer Volkswirtschaft an. Wird das BIP zu laufenden Preisen bewertet, spricht man vom nominalen BIP. Wird es um die Teuerung bereinigt (mit Hilfe des BIP-Deflators), spricht man vom realen BIP.

Obschon das reale BIP der wichtigste Gradmesser ist, kann es nur bedingt herangezogen werden, um Wohlstand und Lebensqualität eines Landes zu beurteilen. Denn ökologische und soziale Faktoren - beispielsweise Umweltschäden oder unbezahlte Arbeit - werden darin nicht berücksichtigt.

GNI seltener verwendet

Weiter gefasst ist das Bruttonationaleinkommen (englisch: Gross National Income, GNI), früher als Bruttosozialprodukt bekannt. Es umfasst alle von inländischen Produktionsfaktoren (Arbeit und Kapital) erbrachten Waren und Dienstleistungen. Es berücksichtigt auch Kapital- und Arbeitseinkommen im Ausland, beispielsweise die Löhne von Schweizer Grenzgängern.

Die aus Schweizer Sicht sehr wichtigen grenzüberschreitenden Kapitalflüsse sind nur schwierig zu schätzen. Aus diesem Grund trat die Bedeutung des Bruttonationaleinkommens zur Beurteilung der Wirtschaftskraft in den Hintergrund. Die Ökonomen bevorzugen das statistisch einfacher zu erfassende BIP.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tokio - Die japanische Wirtschaft ist ... mehr lesen
Auf das Jahr hochgerechnet ergibt sich ein BIP-Wachstum von 3,1 Prozent.
Der starke Aussenhandel stützt das Wachstum der Wirtschaft.
Bern - Die Schweizer Wirtschaft ... mehr lesen
Zürich - Das Wachstum der Schweizer ... mehr lesen
In der Bauwirtschaft sieht die Tendenz sehr positiv aus.
Der Index der offenen Stellen legte um 21 Prozent zu.
Neuenburg - Der wirtschaftliche ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten