Forscher entdecken Aids-ähnliche Krankheit
Wissenschaftler entdecken Krankheit mit Aids-ähnlichen Symptomen
publiziert: Donnerstag, 23. Aug 2012 / 10:36 Uhr
Die Krankheit beeinträchtigt demnach das Immunsystem der Patienten.
Die Krankheit beeinträchtigt demnach das Immunsystem der Patienten.

New York - Wissenschaftler haben eine mysteriöse Krankheit mit Aids-ähnlichen Symptomen identifiziert. Zahlreiche Menschen in Asien und einige in den USA sind bereits betroffen, wie aus einem in der Fachzeitschrift «New England Journals of Medicine» veröffentlichten Bericht hervorgeht.

Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
AidsAids
Die Krankheit beeinträchtigt demnach das Immunsystem der Patienten. Anders als bei Gesunden kann sich ihr Körper dann nicht gegen Bakterien oder Keime wehren. Ansteckend ist die Krankheit jedoch offenbar nicht.

Es handle sich um eine andere Art einer erworbenen Immunschwäche, die nicht vererbt sei und bei Erwachsenen vorkomme, auch wenn sie sich nicht wie bei Aids durch ein Virus ausbreite, erklärte Sarah Browne vom Nationalen US-Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID). Die meisten Fälle traten dem Bericht zufolge seit 2004 in Thailand und Taiwan auf.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mailand - Mitarbeiter des Dipartimento di Biotecnologie Mediche e Medicina Traslazionale an der Università Statale Milano und ... mehr lesen
Hepatitis B und HIV erkennbar sind mit dem Diagnosetool sofort erkennbar. (Symbolbild)

Aids

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Mensch
LEBEN WIE ANDERE AUCH - EIN HIV-POSITIVES KIND.. - DVD - Mensch
Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit - Leben wie andere auch - ...
43.-
DVD - Soziales
COMMON THREADS - DVD - Soziales
Regisseur: Rob Epstein - Genre/Thema: Soziales; Mensch; Leben & Gesell ...
29.-
DVD - Musik
FESTLICHE OPERNGALA FÜR DIE DEUTSCHE AIDS-ST... - DVD - Musik
Genre/Thema: Musik; Klassik - Festliche Operngala für die deutsche AID ...
29.-
Coolstuff - Spielkarten - Quartett
QUARTETT - SEUCHEN - Coolstuff - Spielkarten - Quartett
Die tödlichsten Krankheiten und ihre Erreger auf 32 Spielkarten Malar ...
19.-
DVD - Mensch
NOCH LEB` ICH JA - EIN AIDS-KRANKER ERZÄHLT - DVD - Mensch
Regisseur: Michael Aue - Genre/Thema: Mensch; Leben & Gesellschaft; Ge ...
51.-
DVD - Mensch
LEBEN MIT HIV / AIDS - DVD - Mensch
Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit - Leben mit HIV / AIDS: Ur ...
86.-
DVD - Wissenschaft
MEDIZIN - IM ZEICHEN DES ÄSKULAP - DIE 100 GR... - DVD - Wissenschaft
Genre/Thema: Wissenschaft; Medizin; Mensch - Medizin - Im Zeichen des ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Aids" suchen
Transparenter CH Medikamentenpreisvergleich
Wir kommen zu Ihnen, damit Sie zuhause bleiben können
Ankommen. Ausatmen. Eintauchen.
Seerose Resort & Spa
Seerosenstrasse 1
5616 Meisterschwanden
Massagepraxis Zürich-Oerlikon
Alexa Gesundheitsmassagen
Schwamendingenstrasse 36
8050 Zürich-Oerlikon
Akupunktur, Tuina, Massage, Laserakupunktur, Taping
Gefährlicher Masernausbruch welcher hoch ansteckend ist.
Gefährlicher Masernausbruch welcher hoch ...
Gefährlichster und hoch ansteckender Virus  Los Angeles - Ein Masernausbruch in Kalifornien hat sich nach Angaben der dortigen Gesundheitsbehörde auf Nachbarstaaten wie Oregon und Nevada ausgebreitet. Allein in Kalifornien sind 68 Menschen mit dem gefährlichen und hoch ansteckenden Virus infiziert. 
Tragische Folgen  Bern - Angesichts einer weiterhin tiefen Zahl von Organspendern möchte die Gesundheitskommission des Nationalrates (SGK), dass die Behörden die Bevölkerung stärker für das Thema sensibilisieren. Dies solle bei den laufenden Beratungen in das Transplantationsgesetz kommen.  
Die gefährliche Pille?  Odense - Hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille könnten bei Frauen nach längerer Einnahmezeit zu einem erhöhten Risiko für ...  
«Es ist wichtig, das anscheinend ansteigende Risiko im Zusammenhang zu betrachten.»
Noch am Anfang  Zürich - Ein Protein, das auch in gesunden Zellen vorkommt, bewirkt in Tumoren des schwarzen Hautkrebses (Melanome) eine besonders aggressive, schnelle Verbreitung. Dies haben Forschende der Universität Zürich herausgefunden. Nun hoffen sie, damit einen Ansatzpunkt zur Bekämpfung der gefährlichen Krebsart zu haben.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2718
    Die... Asylbewerber können in jedem Land einen Asylantrag stellen, z.B. in ... Mi, 14.01.15 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1546
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
Harald Bugmann ist Professor für Waldökologie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog «Warum nicht endlich Wald roden?» Der Wald geniesst in der Schweiz seit über hundert Jahren ...
Medizin Jobs und Jobs Gesundheitswesen
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -5°C -4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
St.Gallen -3°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -1°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 0°C 3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten