Mit Darwin zur perfekten Popmusik
Wissenschaftlich untersucht: Die Evolution der Popmusik
publiziert: Dienstag, 19. Jun 2012 / 18:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Jun 2012 / 19:13 Uhr
7000 Probanden wählten aus willkürlichen Tonabfolgen ihre liebsten aus.
7000 Probanden wählten aus willkürlichen Tonabfolgen ihre liebsten aus.

Washington - Britische Forscher haben nach eigenen Angaben dank der Evolutionstheorie die perfekte Popmusik komponiert. Mit Hilfe ihres Computerprogramms DarwinTunes und 7000 freiwilligen Hörern entwickelten sie ein Ausleseverfahren, bei dem aus simplen Geräuschen und Tönen nach und nach ansprechende Musik entstand.

«Alle Welt glaubt, dass Musik das Produkt einer von genialen Komponisten geschaffenen Tradition ist», fasste der Biologe und Mitautor Armand Leroi vom Imperial College in London die Erkenntnisse der Studie zusammen. Doch könnte sich die Wahl der Hörer als «wahrer Antrieb» hinter der Entwicklung der Popmusik herausstellen.

Für die «Komposition» stellte DarwinTunes den 7000 Freiwilligen zunächst jeweils acht Sekunden lange Stücke aus beliebig ausgewählten Tönen vor. Diese mussten sie auf einer Skala von «unerträglich» bis «finde ich klasse» bewerten.

Anschliessend suchte das Computerprogramm die beliebtesten Stücke aus, mischte sie und schuf damit neue Melodien. Aus denen konnten die Hörer erneut ihre Favoriten auswählen.

Le länger umso besser

Am beliebtesten schienen die Hits zu sein, die den Auswahlprozess am längsten überstanden, berichteten die Forscher am Montag in den «Proceedings of the National Academy of Sciences». «Jedes Mal, wenn sich ein Musikliebhaber ein Stück herunterlädt, trifft er eine Auswahl», erklärt Biologe Leroi und nennt dies eine «kreative Handlung».

Ähnlich wie das Leben auf der Erde Ergebnis eines natürlichen Ausleseprozesses sei, könne dieser auch hinter der Entwicklung populärer Songs stehen. Das könnte nach Auffassung der Autoren auch erklären, warum manche Musik Jahrhunderte überdauert.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Dr. Dre
piratenradio.ch FTP  Die gefährlichste Band der Geschichte ist nicht etwa eine Rockband, sondern fünf Nichtsnutze, die sich um brennende Mülltonnen herum eins geschworen haben: «Fuck The Motherfuckin Police!» Und sie pressten es so laut auf Platte, dass dem LAPD der Arsch auf Grundeis ging. Der Chef der Bande war Dr. DRE, der mit dem eben erschienenen Soundtrack zum Biopic von N.W.A. sein Vermächtnis abliefert.  
Nach 14 Jahren  R'n'B-Prinzessin Aaliyah kam vor 14 ...
Auf Instagram lud Janet das Foto einer handgeschriebenen Notiz hoch.
Janet Jackson bricht Tourvorbereitung ab Familie geht vor: Musikerin Janet Jackson liess die Proben zu ihrer Tour unterbrechen, um bei ihrem Vater Joe ...
Janet Jackson ist in Brasilien.
Janet Jackson: Jetzt geht es los Die ersten Tourdaten von Janet Jackson (49) wurden jetzt bekannt gegeben.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Fast zwei Stunden schönste Unterhaltung! Dabei bekommt jeder, aber jeder sein Fett ... Di, 25.08.15 10:30
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Volker Pispers Um geopolitische Zusammenhänge zu verstehen, ist ja die Kabarettbühne ... Mo, 24.08.15 17:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Was wir hier erleben, ist eine Folge westlichen Eingriffs in die innerislamische Ordnung. Der Westen ... Mo, 24.08.15 10:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3255
    Es... ist das Ziel des Daesh (IS), den Westen solange zu provozieren, bis ... Mo, 24.08.15 09:09
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    schade er war wirklich ein super Schauspieler und als Kasperi hat er wohl ... So, 23.08.15 00:28
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Nessun dorma! Auch Puccini war Wagnerianer! "Zu der expressiven Kantabilität ... Fr, 21.08.15 17:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1476
    Danke Jorian für Ihre Bestätigung Wie jeder in Ihrem Link zu meinem Beitrag nachlesen kann habe ich ... Do, 20.08.15 09:58
  • keinschaf aus Wladiwostok 2710
    Ja, das muss man Jorian zustimmen. Leider hat mich jetzt der Jorian gezwungen, den Zebu-Text ganz zu ... Do, 20.08.15 01:02
art-tv.ch Phyllida Barlow in der Lokremise St. Gallen Anti-Monumente. So könnte man die Skulpturen der ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 16°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 14°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 13°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 14°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 17°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten