Mit Darwin zur perfekten Popmusik
Wissenschaftlich untersucht: Die Evolution der Popmusik
publiziert: Dienstag, 19. Jun 2012 / 18:53 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Jun 2012 / 19:13 Uhr
7000 Probanden wählten aus willkürlichen Tonabfolgen ihre liebsten aus.
7000 Probanden wählten aus willkürlichen Tonabfolgen ihre liebsten aus.

Washington - Britische Forscher haben nach eigenen Angaben dank der Evolutionstheorie die perfekte Popmusik komponiert. Mit Hilfe ihres Computerprogramms DarwinTunes und 7000 freiwilligen Hörern entwickelten sie ein Ausleseverfahren, bei dem aus simplen Geräuschen und Tönen nach und nach ansprechende Musik entstand.

Schallplatten vom Feinsten in der 50s Tankstelle am Platztor
«Alle Welt glaubt, dass Musik das Produkt einer von genialen Komponisten geschaffenen Tradition ist», fasste der Biologe und Mitautor Armand Leroi vom Imperial College in London die Erkenntnisse der Studie zusammen. Doch könnte sich die Wahl der Hörer als «wahrer Antrieb» hinter der Entwicklung der Popmusik herausstellen.

Für die «Komposition» stellte DarwinTunes den 7000 Freiwilligen zunächst jeweils acht Sekunden lange Stücke aus beliebig ausgewählten Tönen vor. Diese mussten sie auf einer Skala von «unerträglich» bis «finde ich klasse» bewerten.

Anschliessend suchte das Computerprogramm die beliebtesten Stücke aus, mischte sie und schuf damit neue Melodien. Aus denen konnten die Hörer erneut ihre Favoriten auswählen.

Le länger umso besser

Am beliebtesten schienen die Hits zu sein, die den Auswahlprozess am längsten überstanden, berichteten die Forscher am Montag in den «Proceedings of the National Academy of Sciences». «Jedes Mal, wenn sich ein Musikliebhaber ein Stück herunterlädt, trifft er eine Auswahl», erklärt Biologe Leroi und nennt dies eine «kreative Handlung».

Ähnlich wie das Leben auf der Erde Ergebnis eines natürlichen Ausleseprozesses sei, könne dieser auch hinter der Entwicklung populärer Songs stehen. Das könnte nach Auffassung der Autoren auch erklären, warum manche Musik Jahrhunderte überdauert.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Schallplatten vom Feinsten in der 50s Tankstelle am Platztor
Udo Jürgens war einer der schillerndsten ...
Herzversagen  Zürich - Udo Jürgens ist tot. Der österreichisch-schweizerische Entertainer verstarb am Sonntag 80-jährig überraschend an Herzversagen. Dies teilte Jürgens' Schweizer Management am Sonntagabend mit. Jürgens sei bei einem Spaziergang in Gottlieben im Kanton Thurgau bewusstlos zusammengebrochen. 
Udo Jürgens performte sein neues Werk «Mitten im Leben».
Udo Jürgens begeistert im Hallenstadion Zürich - Udo Jürgens schafft es auch mit 80 Jahren locker, das Zürcher Hallenstadion zum Brodeln zu bringen. Am Sonntag begeisterte ...
piratenradio.ch Kult Musikvideos  Runde 5 der Kult-Musikvideo-Festspiele! Heute sind wir Feuer und Flamme für Rammstein's «Keine Lust» ...  
Lance Bass hat seinem Schatz Michael Turchin das Ja-Wort gegeben.
Ehe-Glück  Lance Bass (35) ist unter der Haube!  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1534
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... Sa, 20.12.14 03:55
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... Sa, 20.12.14 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... Fr, 19.12.14 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
  • Menschenrechte aus Bern 115
    entdecker amerika so was von Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört, ... Sa, 22.11.14 17:34
  • thomy aus Bern 4173
    Ja, das könnte so sein, nicht wahr!? Was wir doch alles diesen Intelligenzlern zu verdanken haben ... Schon ... Mi, 19.11.14 18:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Natürlich Muslime haben auch das archimedische Prinzip und die ... Mi, 19.11.14 12:42
art-tv.ch «Pippi Langstrumpf» im Luzerner Theater Ein grosser Stoff für kleine Kinder und neugierige ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -0°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 0°C 8°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf -1°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 2°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten