Wolfsburg weiterhin Leader
publiziert: Sonntag, 3. Okt 2004 / 20:06 Uhr

Bayern München gab in der 7. Runde der Bundesliga die erste nachhaltige Empfehlung in dieser Saison. Bei Meister Werder Bremen siegte Bayern 2:1. Weiterhin Leader ist nach dem schon fünften Sieg in Folge Wolfsburg (2:1 gegen Mönchengladbach) vor Stuttgart (2:0 in Bielefeld).

Am Tabellende gewann der Tabellenletzte Hannover 96 das Duell bei Hansa Rostock 3:1 und verbesserte sich auf den 10. Platz. Tranquillo Barnetta stand dabei erstmals in der Startformation der Niedersachsen und traf in seinem erst zweiten Bundesligaspiel überhaupt zum richtungsweisenden 2:0 (23.). Der 19-jährige St. Galler verwertete eine scharfe Hereingabe von Michael Tarnat mit dem Kopf. Schon in der NLA war Barnetta die Torpremiere mit dem Kopf gelungen.

Der Sieg von Bayern München war der erste gegen Werder Bremen seit acht Ligaspielen und vor allem die Revanche für die empfindliche 1:3-Heimniederlage am Ende der vergangenen Saison. Mit diesem Erfolg hatte Bremen ausgerechnet in der Arena des Erzrivalen den Titel gesichert. Vorab in der ersten Halbzeit dominierten die Gäste im Weserstadion und verdienten sich den Erfolg gegen (zu) lange harmlose Bremer.

Kahn mit einem Aussetzer

Allerdings waren die Münchner in der Wahl ihrer Mittel nicht zimperlich. Michael Ballack stand dabei gleich mehrfach im Brennpunkt des Geschehens. Schon in der 3. Minute schaltete der Spielgestalter mit einem Ellbogenschlag Frank Fahrenhorst aus. Der Bremer schied mit einer Nasenbeinfraktur aus und fehlt auch der deutschen Auswahl im Spiel gegen den Iran.

Und auch im Kopfballduell mit Miroslav Klose, das zum 1:0 führte, setzte sich Ballack nicht nur dank seiner Sprungkraft durch. Selbst Oliver Kahn leistete sich einen Aussetzer, der ebenfalls nicht bestraft wurde. Der streitbare Torhüter attackierte verbal Klose, griff diesem mehrfach ins Gesicht.

"Wölfe" nach wie vor bissig

Noch vor den vermeintlichen Branchenleadern aus München, Stuttgart und Bremen steht jedoch weiterhin Wolfsburg, dessen Anhänger sich schon sorgen, weil das Wolfsburger Ratshaus für eine allfällige Meisterfeier keinen Balkon hat. Noch fehlen bis dahin 27 Runden, gleichwohl ist die Serie der Niedersachsen bemerkenswert. Der Erfolg gegen Mönchengladbach war schon der sechste dieser Spielzeit, auch wenn der Auftritt für einmal wenig überzeugend war.

Herrausragender Akteur der Wolfsburger war abermals der argentinische Internationale Andres D´Alessandro, der das 1:0 erzielte und die meisten Akzente beim Leader setzte.

"Toppi" vor dem Aus?

Schwere Tage erwarten die Trainer Klaus Toppmöller und Kurt Jara. Toppmöller beklagte vor allem die mangelnde Chancenauswertung von Hamburg im verunglückten Auftritt bei Bayer Leverkusen (0:3). "Wir denken, dass wir das mit ihm ´rauskommen´", erklärte HSV-Präsident Bernd Hoffmann. Allerdings liessen die Hamburger vor Jahresfrist Ähnliches verlauten, um Kurt Jara bei nächster Gelegenheit durch Toppmöller zu ersetzen.

Der Österreicher selber sieht sich mit Kaiserslautern nach dem 0:2 gegen das bisher sieglose Hertha Berlin ebenfalls erneut schwerer Kritik ausgesetzt. "Das war das schlechteste Spiel seit ich im Februar hier begonnen habe", sagte der frühere Trainer von GC, St. Gallen und FCZ. "Jara muss nun die Zügel anziehen. Heute (Samstag, die Red.) waren wir unser Geld nicht wert", sagte Präsident René C. Jäggi, der Konsequenzen, welcher Art auch immer, forderte.

Werder Bremen - Bayern München 1:2 (1:0)
Weserstadion. -- 42 100 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 20. Ballack 0:1. 75. Schweinsteiger 0:2. 81. Klose 1:2. -- Magnin (Bremen) spielte durch.

Bayer Leverkusen - Hamburger SV 3:0 (1:0)
BayArena. -- 22 500 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 11. Krzynowek 1:0. 73. Juan 2:0. 86. Berbatov 3:0. -- Bemerkung: Hamburg ohne Wicky (verletzt).

SC Freiburg - Mainz 05 1:2 (0:1)
Dreisamstadion. -- 24 000 Zuschauer. -- Tore: 22. Gerber 0:1. 70. Zkitischwili 1:1. 92. Rose 1:2. -- Bemerkungen: Berner (Freiburg) in der 40. Minute eingewechselt. Kondé nicht eingesetzt.

Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg 2:2 (2:2)
Westfalenstadion. -- 73 500 Zuschauer. -- Tore: 23. Mintal 0:1. 25. Vittek 0:2. 28. Koller 1:2. 45. Koller 2:2. -- Bemerkung: Cantaluppi (Nürnberg) in der 62. Minute ausgewechselt.

Hansa Rostock - Hannover 96 1:3 (0:2)
Ostseestadion. -- 16 000 Zuschauer. -- Tor: 14. Leandro 0:1. 23. Barnetta 0:2. 84. Stendel 0:3. 89. Tjiuzu 1:3. -- Bemerkung: Barnetta (Hannover) spielte durch.

1. FC Kaiserslautern - Hertha Berlin 0:2 (0:1)
Fritz-Walter-Stadion. -- 30 696 Zuschauer. -- Tor: 15. Kovac 0:1. 46. Müller 0:2. -- Bemerkung: Sfoza (Kaiserslautern) nicht eingesetzt.

Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 2:1 (2:1)
Volkswagen-Arena. -- 26 716 Zuschauer. -- Tore: 13. D´Alessandro 1:0. 15. Neuville 1:1. 43. Schnoor 2:1.

Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart 0:2 (0:1)
Schüco-Arena. -- 22 748 Zuschauer. -- Tore: 43. Babbel 0:1. 92. Cacau 0:2. -- Bemerkungen: Stuttgart ohne Yakin (rekonvaleszent) und Streller (verletzt).

Schalke 04 - VfL Bochum 3:2 (3:0)
Arena AufSchalke. -- 61 524 Zuschauer (ausverkauft). -- Tore: 10. Asamoah 1:0. 13. Kobiaschwili 2:0. 44. Lincoln 3:0. 50. Misimovic 3:1. 65. Kalla 3:2. -- Bemerkung: 79. Gelb-Rote Karte gegen Lincoln (Schalke).

7. Runde

Am Samstag spielten: SC Freiburg - Mainz 1:2. Borussia Dortmund - Nürnberg 2:2. Werder Bremen - Bayern München 1:2. Bayer Leverkusen - Hamburger SV 3:0. Hansa Rostock - Hannover 96 1:3. Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 2:1. Kaiserslautern - Hertha Berlin 0:2. Am Sonntag spielten: Schalke 04 - VfL Bochum 3:2. Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart 0:2.

Tabelle

1. Wolfsburg 7 6 0 1 13: 6 18 2. VfB Stuttgart 7 5 2 0 15: 5 17 --------------------------------------------- 3. Bayern München 7 4 2 1 12: 9 14 --------------------------------------------- 4. Werder Bremen 7 4 0 3 15: 8 12 5. Mainz 7 3 3 1 11: 9 12 --------------------------------------------- 6. Bayer Leverkusen 7 3 2 2 13:11 11 7. Schalke 04 7 3 0 4 8:12 9 8. Hertha Berlin 7 1 5 1 7: 6 8 9. Borussia Dortmund 7 1 5 1 12:12 8 10. Hannover 96 7 2 2 3 8:10 8 11. Arminia Bielefeld 7 2 2 3 5: 7 8 12. Nürnberg 7 1 4 2 12:12 7 13. SC Freiburg 7 1 4 2 7: 9 7 14. VfL Bochum 7 1 4 2 12:15 7 15. Borussia Mönchengladbach 7 1 3 3 11:12 6 --------------------------------------------- 16. Kaiserslautern 7 2 0 5 10:15 6 17. Hamburger SV 7 2 0 5 8:15 6 18. Hansa Rostock 7 1 2 4 8:14 5

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt vom 19. März wird nicht bewilligt.
Das geplante Europa League-Spiel zwischen dem FC Basel und ...
Gegen Frankfurt  Das Rückspiel des Europa League-Achtelfinals zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 19. März kann nicht stattfinden - zumindest nicht im Basler St. Jakob-Park. mehr lesen 
Ab in die Bundesliga  Was im Grunde seit Mittwochabend feststeht, wurde nun auch von den Klubs auf ihren Webseiten offiziell bestätigt: Djibril Sow läuft in der ... mehr lesen  
Djibril Sow wechselt von YB in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt.
Caiuby wechselt leihweise bis Saisonende zu GC.
Bis Saisonende  Die Grasshoppers erhalten namhafte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -1°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern 0°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten