Illegale Praktiken der Boulevard-Presse
Wurde auch Paul McCartney bespitzelt?
publiziert: Samstag, 3. Dez 2011 / 17:08 Uhr
Paul McCartney hat nicht vor dem Ausschuss ausgesagt.
Paul McCartney hat nicht vor dem Ausschuss ausgesagt.

London - Im Abhör-Skandal um Grossbritanniens Boulevard-Presse hat nun auch Paul McCartney das Wort erhoben. Besonders zur Zeit seiner Scheidung von Heather Mills im Jahr 2008 seien Artikel über ihn erschienen mit intimen Informationen.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Paul McCartneyPaul McCartney
Dies hätten nur aus abgehörten Telefonaten stammen können, sagte der Musiker der Tageszeitung «The Times» vom Samstag. Die Polizei habe McCartney zudem entsprechende Beweise vorgelegt, hiess es in dem Artikel weiter.

Ähnlich geäussert haben sich bereits die Schauspieler Hugh Grant und Sienna Miller, die anders als McCartney vor einer laufenden Untersuchungskommission öffentlich aussagten.

Von dem im Juli eingestellten Sonntagsblatt «News of the World» waren jahrelang die Telefone von fast 6000 Opfern angezapft worden, unter ihnen auch Politiker, Soldaten und Mitarbeiter des britischen Königshauses. Ein ehemaliger Korrespondent sowie ein Detektiv sitzen im Gefängnis.

Schwerer Schlag für Murdoch

Der Fall hat das Imperium um den amerikanisch-australischen Medien-Mogul Rupert Murdoch schwer erschüttert. Auch Premierminister David Cameron war kurz unter Druck geraten, da er den ehemaligen «News of the World»-Chefredaktor Andy Coulson zeitweise als Sprecher beschäftigt hatte.

Weitere Blätter wie die «Daily Mail» und die «Mail on Sunday» aus dem Verlagshaus Associated Newspapers stehen ebenfalls in der Kritik, sind aber anders als die «News of the World» noch nicht verurteilt worden.

Auch McCartney sprach von mehreren Zeitungen, von denen er glaube, dass ihre Reporter ihn abgehört hätten. Notwendig seien neue Gesetze, forderte der Sänger, der im Oktober die US-Amerikanerin Nancy Shevell geheiratet hat. Heute sage er am Telefon nicht mehr viel Persönliches. Die Regierung hat ein neues Regelwerk angekündigt.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sienna Miller - mehrmals das Handy und E-Mail-Konten gehackt.
Schauspielerin Sienna Miller sagte ... mehr lesen
James Murdoch (Archivbild).
London - Der Medienunternehmer ... mehr lesen
Untersuchungen?
was ist mit den Untersuchungen bezüglich Praktiken und Ethik?
Längst erledigt : Die Praktiken der englichen Presse sind menschenverachtend und kriminell. Die Ethik ist genau null.

Paul McCartney

Diverse Produkte rund um den Musikstar
Musikposter
BEATLES - Musikposter
In London (b/w), Breite 64 cm x Höhe 90 cm
12.-
DVD - Musik
THE BEATLES EXPLOSION [SE] - DVD - Musik
Actors: Beatles - Genre/Thema: Musik; Musik-Biographien - The Beatles ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Paul McCartney" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Auch wenn das Wetter schön ist und du vielleicht rausgehen und Freunde treffen willst. Du musst jetzt zu Hause bleiben.
Einfach, schnell und zuverlässig  Der Schweizer Bundesrat hat am 16. März 2020 die ausserordentliche Lage ausgerufen, ab sofort gilt der nationale Notstand. Somit übernimmt der Bundesrat ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten