Karrierenetzwerke
Xing knackt Marke von 10 Millionen Mitgliedern
publiziert: Dienstag, 29. Mrz 2016 / 13:26 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 29. Mrz 2016 / 15:58 Uhr
Rechnerisch ist jeder fünfte berufstätiger Schweizer auf Xing registriert.
Rechnerisch ist jeder fünfte berufstätiger Schweizer auf Xing registriert.

Hamburg - Das Karrierenetzwerk Xing hat weiter Wind in den Segeln: Nach einem Rekordwachstum im vergangenen Geschäftsjahr hat der LinkedIn-Konkurrent die Marke von 10 Millionen Mitgliedern im deutschsprachigen Raum überschritten.

Damit sei rechnerisch rund jeder fünfte Berufstätige in Deutschland, Österreich und der Schweiz Nutzer von Xing, teilte das deutsche Businessnetzwerk am Dienstag mit. Das Unternehmen sieht grosses Potenzial für weiteres Mitgliederwachstum. Die Konkurrenz will sich der Marktführer im deutschsprachigen Raum insbesondere mit stärker lokalisierten Inhalten und Dienstleistungen vom Leibe halten.

Mit rund 7 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum ist der US-Rivale LinkedIn Xing dicht auf den Fersen. Weltweit zählt LinkedIn über 400 Millionen Nutzer und ist das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Bei Karrierenetzwerken können Nutzer Profile anlegen, ihren beruflichen Werdegang präsentieren, und nach neuen Jobs Ausschau halten.

765'000 Mitglieder in der Schweiz

Auch in der Schweiz geht es mit Xing kräftig aufwärts. Hier zählt die Internetplattform mittlerweile rund 765'000 Mitglieder und wächst nach Angaben des Unternehmens so schnell wie noch nie. Allein seit Anfang Jahr gab es 15'000 neue Nutzer. 2015 hatte Xing in der Schweiz einen Mitgliederzuwachs von 14 Prozent verzeichnet. Wie es im Communiqué weiter heisst, wechselt alle sechs Minuten ein Schweizer Xing-Mitglied seine Stelle oder wird befördert.

Xing wurde 2003 mit Firmensitz in Hamburg gegründet. Das Unternehmen schrieb 2015 einen Umsatz von 123 Millionen Euro und einen Reingewinn von 17,6 Millionen Euro.

(kjc/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die ...
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. mehr lesen 
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen  
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 12°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten