Schrumpfender Gewinn
Yahoo enttäuscht im dritten Quartal
publiziert: Mittwoch, 21. Okt 2015 / 07:52 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 21. Okt 2015 / 23:17 Uhr
Das Ergebnis entspreche laut Yahoo-Chefin Mayer den Erwartungen.
Das Ergebnis entspreche laut Yahoo-Chefin Mayer den Erwartungen.

Bangalore - Yahoo-Chefin Marissa Mayer muss bei ihren Sanierungsplänen einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Im abgelaufenen Quartal blieben Umsatz und Gewinn des einstigen Internet-Pioniers hinter den Erwartungen der Analysten zurück.

2 Meldungen im Zusammenhang
Wie das kalifornische Unternehmen am Dienstag mitteilte, stiegen der Umsatz um 6,8 Prozent auf 1,23 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit 1,26 Milliarden Dollar gerechnet. Der Nettogewinn schrumpfte im dritten Quartal auf 76,3 Millionen Dollar, während vor einem Jahr noch 6,77 Milliarden Dollar in den Büchern standen. Damals gab es einen einmaligen Geldregen, weil das Unternehmen Aktien des chinesischen Onlinehändlers Alibaba verkauft hatte.

Yahoo-Chefin Mayer zeigte sich dennoch zufrieden und hob hervor, das Ergebnis entspreche den Erwartungen. Es zeige auch Wachstum in Schlüsselbereichen wie Handy- und Video-Dienste. Künftig solle die Strategie auf «weniger Produkte mit höherer Qualität» ausgerichtet sein. Sie bekräftigte zudem, dass die Abspaltung der Alibaba-Anteile «so schnell wie möglich» zu Ende gebracht werden solle.

Beteiligung an Alibaba «ausgelagert»

Yahoo hatte Anfang des Jahres angekündigt, seine Alibaba-Beteiligung auf eine neue, unabhängige Gesellschaft namens Aabaco Holdings zu übertragen. Aktien von Aabaco sollen den Plänen zufolge wiederum als Sonderdividende an die Yahoo-Investoren ausgegeben werden, um sie an Gewinnen durch den chinesischen Online-Giganten zu beteiligen. Allerdings ist noch unklar, ob Yahoo für die Ausgliederung seiner Anteile Steuern bezahlen muss.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Yahoo und Alibaba lösen sich voneinander.
Sunnyvale - Unter dem Druck der Aktionäre verzichtet der US-Internetkonzern Yahoo auf den Verkauf seiner Beteiligung an dem chinesischen Online-Riesen Alibaba und lagert stattdessen sein ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 ... mehr lesen  
Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine ... mehr lesen
Knapp zwei von fünf Plattformdienstleistenden verdienen jährlich weniger als 1000 Franken.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewittrige Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Genf -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer freundlich
Lugano 2°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten