Namhafte Unterstützung aus Hollywood
Yahoo will mit Serien durchstarten
publiziert: Mittwoch, 30. Apr 2014 / 15:26 Uhr
Yahoo verfolgt neue Ziele.
Yahoo verfolgt neue Ziele.

Sunnyvale/New York - Der amerikanische Internetkonzern Yahoo wird sich ab sofort deutlich stärker im Online-Videomarkt engagieren.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wie die Konzernleitung unter CEO Marissa Mayer kürzlich im Rahmen einer mit «Digital Content NewFronts» betitelten Präsentation in New York wissen liess, will man künftig nach Vorbild des grossen US-Konkurrenten Netflix sogar eigene TV-Serien produzieren. So hat man sich bereits namhafte Unterstützung aus Hollywood an Bord geholt, um zwei eigene Comedy-Formate an den Start zu bringen. Zudem soll es ab Juli einen speziellen Online-Kanal im Yahoo-Netzwerk geben, der täglich in Kooperation mit dem Konzertveranstalter Live Nation ein Live-Konzert zeigen wird.

«Der Videosektor ist neben dem Mobile-, Social- und Werbegeschäft einer der vier wichtigsten Wachstumsbereiche unseres Unternehmens», stellte Yahoo-CEO Marissa Mayer laut Variety-Bericht gleich zu Beginn der Präsentation klar. Um das Engagement in diesem Sektor weiter auszubauen, habe man nun den Auftrag für die ersten eigenen Serienproduktionen erteilt. Hierfür wurden mit Paul Feig und Mike Tollin gleich zwei namhafte Hollywood-Veteranen als Partner gewonnen. «Wir wollen die weltbesten Show-Produzenten, Autoren und Regisseure, um die besten Geschichten zu erzählen», betonte Chief Marketing Officer Kathy Savitt.

Comedy und Live-Konzerte

Die konkreten Pläne, mit denen Yahoo sein Videogeschäft deutlich ankurbeln will, umfassen unter anderem eine Kooperation mit Paul Feig, der zuletzt vor allem mit seiner NBC-Serie «Freaks & Geeks» und dem Kinostreifen «Bridesmades» Erfolge feiern konnte. Der Autor und Produzent wird für den Internetkonzern acht halbstündige Episoden einer neuen Science-Fiction-Sitcom mit dem Titel «Other Space» kreieren. Auch Hollywood-Kollege Mike Tollin, der etwa als Produzent des Serien-Hits «Smallville» fungierte, konnte für eine Zusammenarbeit gewonnen werden. Diese soll ebenfalls acht halbstündige Episoden einer neuen Serie hervorbringen, die hinter den Kulissen eines Profi-Basketballteams namens «Sin City Saints» spielt.

Neben den zwei geplanten Serienformaten hat die Yahoo-Leitung bei der «NewFronts»-Präsentation auch angekündigt, in Zukunft verstärkt auf Premium Content setzen zu wollen. Als besonderes Highlight in diesem Zusammenhang wurde eine Partnerschaft mit dem US-Konzertveranstalter Live Nation vorgestellt, in deren Rahmen täglich ein Musikkonzert aus der ganzen Welt als Livestream über das Yahoo-Netzwerk zur Verfügung gestellt werden soll.

Neues Online-Reisemagazin

Eher nebenbei haben CEO Mayer und ihr Team in New York auch durchblicken lassen, dass Yahoo ab sofort auch ein neues digitales Online-Magazin an den Start bringen wird, das sich speziell dem Thema Reisen verschrieben hat. «Yahoo Travel» ist nach «Yahoo Tech» und «Yahoo Food» mittlerweile bereits die dritte Publikation dieser Art, die der Internetkonzern verantwortet. Die Weibseite soll dabei nicht nur Reiseliebhaber ansprechen, sondern insbesondere auch als Werbeumfeld für potenzielle Anzeigenkunden dienen, die dort neben dem redaktionellen Content gesponsorte Artikel und Videos einstellen können.

(bert/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangalore - Internetriese Yahoo steht vor einigen geschäftlichen Veränderungen, was sein Engagement in Indien betrifft. mehr lesen
«Wir werden in Bezug auf unsere Aktivitäten in Bangalore einige gravierende Veränderungen umsetzen», zitiert das britische Nachrichtenblatt einen Yahoo-Sprecher. (Symbolbild)
Sunnyvale - Yahoo-Chefin Marissa Mayer kämpft nach wie vor mit schwindenden Werbeeinnahmen. Der US-Internetkonzern nahm im zweiten Quartal weniger Geld durch Bannerwerbung ein. Das zog den gesamten Umsatz um 4 Prozent auf 1,1 Mrd. Dollar herunter. mehr lesen 
Dank günstigen Aufrüstkits lässt sich das breite Angebot von Streams in den USA auch an herkömmlichen TVs nutzen.
New York - Der US-Fernsehmarkt für Internet-Angebote wächst rasant, während Blu-ray-Player immer öfter auf der Strecke bleiben. ... mehr lesen
Sunnyvale - Auch anderthalb Jahre nach ihrem Amtsantritt kämpft Yahoo-Chefin Marissa Mayer mit Problemen bei dem ... mehr lesen
Yahoo-Chefin Marissa Mayer.
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenze ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 16
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
Mit Video-Marketing durchstarten Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was ...
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
«vitrivr»  Informatiker der Universität Basel haben ein Verfahren entwickelt, das eine Suche in Bild- und Videodatenbanken mithilfe von Handskizzen ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 17
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Web to Print, Brand Management, Remote Publishing Systeme. Content Manag ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 18°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 20°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 21°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten