Nicht mehr rentabel
Yahoo! wird AltaVista schliessen
publiziert: Samstag, 18. Dez 2010 / 19:41 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Dez 2010 / 00:32 Uhr
Bevor Google das Internet erobert hat, war AltaVista die erfolgreichste Suchplattform.
Bevor Google das Internet erobert hat, war AltaVista die erfolgreichste Suchplattform.

Nachdem Yahoo! bei einer Vielzahl von Mitarbeitern den Rotstift angesetzt hatte, plant das Unternehmen nun auch traditionsreiche, aber unprofitable Geschäftsbereiche zu schliessen. Im Gespräch sind dabei das Suchmaschinen-Urgestein AltaVista sowie der populäre Bookmark-Service Delicious.

5 Meldungen im Zusammenhang
Teil der verordneten Schlankheitskur sei es, die Investitionen für die Produkte zu streichen, die nicht mehr rentabel sind oder nicht mehr in die Strategie des Unternehmens passten, sagte eine Sprecherin dem Wall Street Journal.

Erst vergangenen Dienstag hatte der Internet-Konzern Yahoo! Personalkürzungen von vier Prozent der Belegschaft angekündigt. Betroffen sind somit weitere 600 Jobs der derzeit bei Yahoo! beschäftigten 14'000 Mitarbeiter. Ob die Stellenstreichungen etwas mit den nun ins Visier geratenen Geschäftsbereichen zu tun haben, wurde nicht bestätigt. Eine endgültige Entscheidung darüber, von welchen Teilen sich Yahoo! trennen wird, sei aber noch nicht gefallen. Mindestens sechs Web-Präsenzen mit den dazugehörigen Programmen sollen jedoch betroffen sein.

Der Bookmark-Service Delicious gehörte bislang zu den erfolgreichen Programmen seiner Art im Internet. Mit dem Service können Nutzer Webinhalte mit eigenen «Lesezeichen» versehen und online auch anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Bereits seit 2005 ist der Dienst in Besitz von Yahoo!. Das Suchmaschinen-Urgestein AltaVista gehörte hingegen bereits Mitte der 1990er Jahre zu den Pionieren unter den Suchmaschinen im Netz, die dann Jahre später vor allem durch Google unter Druck gerieten. Erst jüngst hatte Yahoo! sein eigenes Suchmaschinen-Geschäft aufgegeben und nutzt inzwischen nach einem Zusammenschluss mit Microsoft dessen Suchtechnologie Bing.

Zu weiteren Diensten deren Schliessung im Gespräch ist, gehören auch Myblog Log, Yahoo! Bookmarks, Yahoo! Buzz sowie Yahoo! Picks. Mehrere weitere Web-Seiten sollen nach dem internen Planungsdokument künftig konsolidiert werden.

(bert/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sunnyvale - Es ist das Ende einer ... mehr lesen
Yahoo schaltet Suchmaschine Altavista ab.
Sunnyvale - Ein schrumpfendes ... mehr lesen
Muss über 100 Mitarbeiter entlassen: Internet-Urgestein Yahoo.
San Francisco - Das Internet-Unternehmen Yahoo entlässt 600 Mitarbeiter und damit rund vier Prozent der bislang noch 14'100 Beschäftigten. Über die Kündigungen war schon wochenlang spekuliert worden. Es ist die vierte Entlassungswelle bei Yahoo in drei Jahren. mehr lesen 
Die 25- bis 34-Jährigen werden als die «Golden Youth» des Internets bezeichnet.
London - Die erste Generation der europäischen Internetnutzer gibt den Ton bei den aktuellen Online-Gepflogenheiten an. Wie die European Interactive Advertising Association (EIAA) in ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt ...
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Publinews Heute laufen fast alle Umsätze eines Unternehmens über das Internet. Selbst wenn der Kauf im Geschäft getätigt wird, dann erfolgt die erste Kontaktaufnahme meist über das Internet. Der Kunde informiert sich vor dem Kauf schon recht deutlich über das Internet und sucht gezielt nach Informationen. Unternehmen, die hier nicht einen Präsenz vorweisen können, haben definitiv das Nachsehen. mehr lesen  
Publinews Jeder Restaurant-Besitzer sollte mit den grundlegenden Tools des Online Marketings vertraut sein. Selbst, wenn die Gäste kommen, heisst das ... mehr lesen  
Viele erfolgreiche Restaurants haben die vielen Möglichkeiten des Online Marketings bereits erkannt.
Ab dem 8. Juli 2019 können beliebig noch freie .uk Domains registriert werden.
Fünfjährige Übergangsfrist zur Bevorzugung von .co.uk Inhabern läuft aus  St. Gallen - Vor mehr als fünf Jahren, am 10. Juni 2014, wurde die Registration von kurzen Domainnamen unter .uk freigegeben. Vorher war es für ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten