Für Kurzfilm über Kindersoldaten
Yangzom Brauen erhält UNESCO-Preis
publiziert: Mittwoch, 16. Mrz 2016 / 22:04 Uhr

Freiburg - Die Berner Regisseurin Yangzom Brauen hat für ihren Kurzfilm «Born in Battle» einen Preis der UNO-Kulturorganisation UNESCO erhalten. Der «Enrico Fulchignoni Award» wurde Brauen am Mittwochabend im Rahmen des Internationalen Filmfestivals Freiburg (FIFF) überreicht.

Yangzom Brauen dankte bei der Preisübergabe nicht nur ihrem Team, sondern auch dem FIFF dafür, dass es für seine 30. Ausgabe die Frauen ins Zentrum gestellt habe. Die Diskussion um Frauen im Kino sei wichtig, sagte die Schweizerin mit tibetischen Wurzeln, sie hoffe aber, dass diese bald nicht mehr nötig sei.

Brauens Film «Born in Battle» handelt vom zwölfjährigen Kindersoldaten Oneka. Er schafft es zwar, der Rebellenarmee zu entfliehen, doch die Erinnerungen an das Erlebte und seine eigenen grausamen Taten verfolgen den Jungen weiterhin.

Film an Schulen

Der Film hat bereits mehrere Preise gewonnen, darunter den Publikumspreis am Max-Ophüls-Festival im deutschen Saarbrücken. Er wird in der Schweiz auch an Sekundarschulen gezeigt, um die Jugendlichen für das Thema Kindersoldaten zu sensibilisieren.

Den «Enrico Fulchignoni Award» hat im vergangenen Jahr der US-Amerikaner Cary Fukunaga für sein Kriegsdrama «Beasts of No Nation» gewonnen. Frühere Preisträger sind laut einer Mitteilung der Filmagentur von «Born in Battle» bekannte Filmemacher wie Wim Wenders oder Werner Herzog.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 6°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 9°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 12°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten