Grauzonen in Richtlinien oftmals wertvoll für Anbieter von Sexfilmen
YouTube: Viele Pornos hinter «Tutorials» versteckt
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 19:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 20. Jan 2016 / 06:39 Uhr
Es gibt dutzende unzensierte Waxing-Tutorials auf YouTube.
Es gibt dutzende unzensierte Waxing-Tutorials auf YouTube.

San Bruno/Wien - Pikante Filme auf YouTube sorgen im Netz für einen Aufschrei zahlreicher User, denn eigentlich sollten pornografische Inhalte auf Googles Videoportal verboten sein.

Die britische Boulevard-Zeitung «The Daily Star» hat sich auf dem weltgrössten Videoportal einmal umgesehen wurde fündig.

Harmlose Titel nicht selten

In YouTubes Richtlinien ist festgelegt, welche Inhalte nicht hochgeladen werden dürfen. Dazu gehören Pornos sowie zu viel Freizügigkeit. Doch daran halten sich nicht alle User - und die Filter schlagen oft nicht an. The Daily Star fand fünf Videos, die beim Lesen des Titels zwar auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, aber nicht anstössig wirkten. Was die Netzgemeinschaft nach dem Klick jedoch sehen kann, ist alles andere als jugendfrei.

Eines dieser Videos soll ein Rasier-Tutorial für die Beine von Frauen darstellen. Doch nach kurzem Fokus auf den Rasierer geht der Clip in eine unverhüllte Ansicht einer badenden Frau über, die sich lasziv bewegt. Ein weiteres 30-minütiges Video soll laut Beschreibung professionelles Waxing bei Männern demonstrieren. Tatsache ist, dass selbst die Genitalien des Mannes nicht zensiert sind und die scheinbare Kosmetikerin sich nicht scheut, ihn dort auch eindeutig anzufassen.

Anbieter nutzen Grauzonen

Der Konsum von Undercover-Pornos dieser Art ist beliebt. Nicht zuletzt deswegen versuchen Anbieter, ein breites Publikum abzudecken und Grauzonen auszunutzen, um ihre Clips zu verbreiten. «Neueren Studien zufolge betreffen etwa zwölf bis 30 Prozent des gesamten Datenverkehrs im deutschsprachigen Raum Zugriffe auf Seiten pornografischen Inhalts, wobei knapp drei Viertel der Nutzer männlich sind», sagt Regina Harringer vom Institut für Partnerschaftsberatung auf Nachfrage.

«Die angebotenen Inhalte sind daher im Allgemeinen auch auf die Vorlieben männlicher Nutzer ausgerichtet. Meist werden pornografische Inhalte alleine und oft auch im Geheimen konsumiert und dienen der schnellen Befriedigung, das gemeinsame Betrachten von Sexvideos stellt eher die Ausnahme dar», verdeutlich die Fachfrau.

Wissenschaftlicher Nährwert

Die Tutorial-Kategorie scheint für die Anbieter des «besonderen» Contents ein lohnender Bereich zu sein, denn auch eine Anleitung für das korrekte Überziehen eines Kondoms entpuppt sich als pikantes Filmchen. Grund für die Verfügbarkeit dieser Videos ist die Tatsache, dass YouTube in seinen Richtlinien angibt, dass Nacktheit nur dann erlaubt ist, wenn der Inhalt der Videos bildenden oder einen wissenschaftlichen Nährwert besitzt, Pornografie sollte jedoch eigentlich verboten bleiben. Genau diese schwammige Grenze nutzen die Anbieter der anstössigen Clips gerne aus, trotz der zahlreichen Kommentare darunter, dass die Videos eher auf YouPorn gehören sollten und dort sicherlich mehr Zugriff hätten.

 

 

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
Wir sind eine schweizer «Full Service Webagentur» mit den Kernkompetenze ...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Ohne Social Media geht es nicht
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
«vitrivr»  Informatiker der Universität Basel haben ein Verfahren entwickelt, das eine Suche in ... mehr lesen
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen ... mehr lesen  
3406 digitale Bänden  Berlin - 37 Millionen Artikel umfasst die Online-Enzyklopädie Wikipedia aktuell in 300 Sprachen - eine kaum ... mehr lesen  
Mandiberg hat insgesamt 1'926'300 Artikel erfasst.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 19
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Web to Print, Brand Management, Remote Publishing Systeme. Content Manag ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 21°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 21°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 18°C 20°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 19°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 22°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 18°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten