YouTube kappt 30 000 Videos
publiziert: Freitag, 20. Okt 2006 / 14:44 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Okt 2006 / 15:18 Uhr

Tokio - Das unlängst von Google gekaufte Online-Videoportal YouTube hat einem japanischen Industrie-Verband zufolge nach Beschwerden über Piraterie fast 30 000 Videos von seiner Internetseite genommen.

YouTube konnte zunächst nicht für eine Stellungnahme erreicht werden.
YouTube konnte zunächst nicht für eine Stellungnahme erreicht werden.
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Fernseh-, Musik- und Filmmitschnitte seien ohne Erlaubnis der Urheber ins Netz gestellt worden, erklärte die japanische Gesellschaft für die Rechte von Autoren, Komponisten und Publizisten.

YouTube werde aufgefordert, Massnahmen gegen das Verbreiten unautorisierter Videos zu ergreifen.

YouTube konnte zunächst nicht für eine Stellungnahme erreicht werden.

Das Unternehmen hat in der Vergangenheit ähnliche Beschwerden mit der Begründung zurückgewiesen, es könne nicht nachverfolgen, welche Videos unrechtmässig erworben worden seien.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Der US-Internetkonzern ... mehr lesen
Google will Youtube als Werbeplattform ausbauen.
YouTube zeigte viele Videos, die den Glauben der Bevölkerung achten.
Bangkok - Das Internetportal YouTube hat der thailändischen Regierung Nachhilfe beim Sperren von Videos angeboten, nachdem Bangkok wegen einer einzelnen beleidigenden Aufnahme gegen ... mehr lesen
New York - Der MTV-Mutterkonzern ... mehr lesen
Verhandlungen über eine gütliche Einigung seien unproduktiv verlaufen.
Gesucht werden vorrangig Talente, etwa Schauspieler, Sänger, aber auch Regisseure.
Nach Diensten wie Clipfish.de oder ... mehr lesen
New York - Der weltgrösste Internetsuchdienst Google kauft für 1,65 Mrd. Dollar (2,1 Mrd. Franken) in Aktien das marktführende Videoportal YouTube. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ...
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Für den Industrieverband ist klar, dass die Politik gefordert ist, damit auch Video-Streamingdienste angemessen für Musik bezahlen.
Britische Musikindustrie  Dem Branchenverband BPI zufolge war 2015 eigentlich ein tolles Jahr für britische Musiker - unter ... mehr lesen  
Neuer Rivale von «YouTube Red»  Das US-Medienunternehmen Fullscreen ist unzufrieden mit der finanziellen Ausbeute seiner werbefinanzierten Kanäle auf Gratis-Plattformen wie YouTube, Instagram und Snapchat und startet deshalb ein eigenes Abo-basiertes Videoportal, das vor allem im Premium-Segment auf Kundenfang gehen soll. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Das Leica Leitz Phone 1 setzt neue Kameramassstäbe bei Smartphones.
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten