Sterblichkeitsrate von Krebs sinkt
Zahl der Krebs-Todesfälle in der Schweiz konstant, aber Rate sinkt
publiziert: Dienstag, 5. Jun 2012 / 16:59 Uhr
An Lungenkrebs sterben jährlich 3000 Menschen.
An Lungenkrebs sterben jährlich 3000 Menschen.

Bern - 37'046 Menschen erkrankten im Jahr 2009 in der Schweiz an Krebs, 16'062 starben daran. Krebs ist somit nach wie vor die zweithäufigste Todesursache nach den Herz-Kreislaufkrankheiten. An erster Stelle der Krebsarten steht nach wie vor Lungenkrebs mit knapp 3000 Todesfällen.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KrebsKrebs
Diese Zahlen hat das Bundesamt für Statistik (BFS) am Dienstag veröffentlicht. Sie wurden gemeinsam mit dem Nationalen Institut für Krebsepidemiologie und Registrierung und dem Schweizerischen Kinderkrebsregister erhoben.

Bei der Hälfte aller neu auftretenden Krebsfälle handelt sich um Brust-, Prostata-, Lungen- und Dickdarmkrebs. Der Trend, dass die Fälle von Lungenkrebs bei Frauen zunehmen, hat sich fortgesetzt. Die Zahl der Krebs-Todesfälle hat im Vergleich zum Vorjahr um 109 Fälle zugenommen.

Insgesamt sind 29 Prozent aller Todesfälle bei Männern und 22 Prozent der Todesfälle bei Frauen durch Krebs bedingt. Bei Männern wird knapp ein Viertel der Krebstodesfälle von Lungenkrebs verursacht, es folgen Prostatakrebs und Dickdarmkrebs. Bei Frauen ist Brustkrebs für einen Fünftel der Krebstodesfälle verantwortlich, es folgen Lungenkrebs und Dickdarmkrebs.

Krebs-Sterblichkeitsrate sinkt

Zwischen 2000-2004 und 2005-2009 habe die Zahl der Neuerkrankungen und der Todesfälle zwar zugenommen, schreibt das BFS. Unter Berücksichtigung der Alterung der Bevölkerung seien die Sterblichkeitsraten - also die Zahl der Krebs-Todesfälle auf 100'000 Einwohner - jedoch gesunken.

Dies gilt auch für die Neuerkrankungsraten bei den Männern. Bei den Frauen ist die Neuerkrankungsrate in der Westschweiz und im Tessin zurückgegangen, in der Deutschschweiz hingegen stabil geblieben.

In der Schweiz werden die Krebserkrankungen kantonal von Krebsregistern erfasst. 12 Register decken 16 Kantone und 68 Prozent der Bevölkerung ab. Für die aktuellen, schweizweiten Zahlen wurden diese Daten mit Hochrechnungen für die fehlenden Kantone ergänzt.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wien - Ein neues Mittel gegen Prostatakrebs hat eine 30-prozentige Reduktion des ... mehr lesen
Globale Mediziner-Kooperation - Sterblichkeit um 30 Prozent reduziert. (Symbolbild)
Brokkoli soll Prostatakrebs vorbeugen.
Chicago - Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung des Mannes. Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt bei 70 Jahren. Im Jahr 2012 gab es in Deutschland ... mehr lesen
Bern - Der Kanton Bern verfügt ab ... mehr lesen
Die behandelnden Ärzte müssen die Patienten mündlich oder schriftlich über die Weiterleitung von Daten an das Krebsregister informieren. (Symbolbild)
Der Tabakkonsum von Frauen hat stark zugenommen.
Paris - Immer mehr Frauen in der EU ... mehr lesen

Krebs

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
DVD - Mensch
ONKOLOGIE - DVD - Mensch
Regisseur: Werner Sandrowski - Genre/Thema: Mensch; Medizin; Arbeit & ...
120.-
DVD - Mensch
DIE GROSSEN VOLKSKRANKHEITEN - KREBS - DVD - Mensch
Regisseur: Meike Hemschemeier - Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Kran ...
22.-
DVD - Mensch
DIAGNOSE KREBS - LEBEN IST EINE ALTERNATIVE - DVD - Mensch
Actors: Herbert W. Dr. med Kappauf - Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & ...
22.-
DVD - Mensch
DIAGNOSE: KREBS - DU HAST IMMER EINE CHANCE - DVD - Mensch
Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit - Diagnose: Krebs - Du has ...
47.-
DVD - Mensch
DIE GROSSEN VOLKSKRANKHEITEN - BOX [4 DVDS] - DVD - Mensch
Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit - Die grossen Volkskrankhe ...
60.-
DVD - Mensch
PSYCHOTHERAPIE BEI KREBS... (+ CD-ROM) - DVD - Mensch
Genre/Thema: Mensch; Gesundheit & Krankheit; Arbeit & Beruf; Wirtschaf ...
72.-
Nach weiteren Produkten zu "Krebs" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen Welt an. Ganz besonders seit der Digitalisierung. mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 7°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten