Weiter rückläufig
Zahl der Masernfälle in der Schweiz nimmt ab
publiziert: Montag, 11. Jul 2011 / 16:05 Uhr
Seit Dezember 2010 wurden in der Schweiz 625 Masernfälle gemeldet.
Seit Dezember 2010 wurden in der Schweiz 625 Masernfälle gemeldet.

Bern - Die Zahl der Masernfälle in der Schweiz ist weiter rückläufig. Im Juni wurden noch 53 Erkrankungen registriert. Dies, nachdem die Masernepidemie im April mit 207 Fällen ihren Höhepunkt erreicht hatte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Epidemie hatte im Dezember 2010 eingesetzt. Seither wurden in der Schweiz 625 Masernfälle gemeldet, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag mitteilte. In der gleichen Zeitperiode waren im letzten Jahr bloss 33 Fälle aufgetreten.

Die Neuansteckungen seit Anfang Juni traten vor allem in den Kantonen Tessin, Genf, Waadt, Zürich und Schaffhausen auf. 38 Prozent der Erkrankten waren älter als 20 Jahre und 88 Prozent waren nicht geimpft.

(nat/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Masernepidemie, die seit ... mehr lesen
Die Impfkampagne scheint Wirkung zu zeigen.
Bern - Die derzeitige Masernepidemie breitet sich weiter aus, vor allem in der östlichen Schweiz. Bis am 24. Mai wurden seit Jahresbeginn 515 Erkrankungen registriert - gegenüber 20 in der Vorjahresperiode. 2009, im Jahr der letzten grossen Masernwelle, waren im gleichen Zeitraum 989 Erkrankungen gemeldet worden. mehr lesen 
Impfen schützt Kinder vor Masern. (Symbolbild)
Bern - Die Masern sind weiter auf ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Nicht nur im medizinischen Bereich finden CBD Produkte Akzeptanz.
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Wie man die Zukunft sieht...
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen ... mehr lesen  
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich ... mehr lesen  
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten