Zahl der Obdachlosen in den USA steigt
publiziert: Mittwoch, 16. Feb 2005 / 07:58 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Feb 2005 / 08:59 Uhr

Washington - In den USA gibt es immer mehr Obdachlose und hungernde Menschen. Gleichzeitig sinkt die staatliche Unterstützung für wohltätigen Einrichtungen.

Die Zahl der Hilfesuchenden stieg um rund ein Viertel.
Die Zahl der Hilfesuchenden stieg um rund ein Viertel.
Das geht aus einer Studie der Nationalen Studentenkampagne gegen Hunger und Obdachlosigkeit hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Die Organisation hat dafür 900 Einrichtungen in 32 Bundesstaaten befragt.

Drei Viertel der Suppenküchen und 65 Prozent der Obdachlosenheime hatten im vergangenen Jahr mehr Zulauf als zuvor. Die Zahl der Hilfesuchenden stieg um rund ein Viertel.

Mittelkürzungen

Gleichzeitig berichtete aber fast jede zweite Einrichtung, dass ihr die Mittel gekürzt wurden. 24 Prozent der Suppenküchen und 77 Prozent der Obdachlosenheime hätten Menschen abweisen müssen.

Die Regierung muss die Geldmittel für Unterkünfte, erschwingliche Wohnprojekte, Essenshilfe und andere soziale Programme aufstocken, die direkt Amerikanern mit den niedrigsten Einkommen zu Gute kommen, verlangte die Studentenorganisation, die 1985 gegründet wurde. Sie sammelt Spenden für Arme und finanziert eigene Projekte.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen  1
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 3°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten