203 Fälle
Zahl der Piratenangriffe auf niedrigem Niveau
publiziert: Dienstag, 2. Feb 2016 / 11:39 Uhr
Auch die Zahl der Schiffsentführungen ging zurück. (Symbolbild)
Auch die Zahl der Schiffsentführungen ging zurück. (Symbolbild)

London - Der Kampf gegen Piraterie verzeichnet Erfolge. Im vergangenen Jahr registrierte das Internationale Schifffahrtsbüro (IMB) 246 Piratenangriffe. Das war nur einer mehr als im Jahr zuvor, als die Zahl auf das niedrigste Niveau seit acht Jahren gefallen war.

3 Meldungen im Zusammenhang
In 203 Fällen gelangten die Piraten 2015 an Bord, ein Besatzungsmitglied wurde getötet, wie das zur Internationalen Handelskammer (ICC) gehörende Büro am Dienstag in London mitteilte.

Aus Somalia, wo vor vier Jahren noch 230 Fälle bekannt wurden, gab es 2015 keine Meldung mehr. Schon 2014 waren nur noch 11 Angriffe auf Schiffe somalischen Piraten zugerechnet worden. Trotzdem bleibe die Region ein Hochrisikogebiet, warnte das IMB. Das Piracy Reporting Centre des IMB registriert Piratenüberfälle seit 1992.

Auch die Zahl der Schiffsentführungen ging zurück. 2015 wurden den Angaben zufolge 15 Schiffe entführt, sechs weniger als im Vorjahr. 2013 wurden allerdings nur elf Fälle registriert.

Seit August 2015 gab es gar keine beim IMB registrierte Schiffsentführung mehr. Das Büro führt das vor allem auf Erfolge der indonesischen und malaysischen Behörden zurück, die Drahtzieher zweier Banden inhaftiert hätten.

 

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg/Paris - Die Piraterie macht der internationalen Schifffahrt wieder stärker zu schaffen. Nach einem stetigen ... mehr lesen
Die Übergriffe nahmen um ein Zehntel zu.
Die Strasse von Malakka gilt als wahnsinnig gefährlich. (Symbolbild)
Kuala Lumpur - Fünf bewaffnete Männer haben in Südostasien einen japanischen ... mehr lesen
Die Zahl der Piratenangriffe auf den Weltmeeren ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit sechs Jahren gefallen. ... mehr lesen
Die Anzahl der Piraterie-Vorfälle hat in diesem Jahr abgenommen. (Archivbild)
Am Samstag, um 10.45 Uhr liessen die Räuber auf der belebten Bahnhofstrasse mindestens zwei Mal einen VW-Touareg in das Schaufenster der Bijouterie «Graff» krachen, bis die Scheibe in Brüche ging.
Am Samstag, um 10.45 Uhr liessen die Räuber auf der belebten ...
Nur drei Hinweise bei Polizei eingegangen  Zürich - Von den vier Rammbock-Räubern, die am Samstag an der Zürcher Bahnhofstrasse eine Bijouterie überfallen haben, fehlt noch jede Spur. Weiterhin unklar ist, ob die Täter etwas erbeutet haben. 1
Der Tramverkehr auf der Bahnhofstrasse ist unterbrochen.
Räuber rasen in Zürcher Bijouterie-Schaufenster Zürich - Rammbock-Räuber sind am Samstag mit einem Personenwagen in das Schaufenster einer Bijouterie an der Zürcher ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... heute 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... heute 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... heute 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... heute 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... gestern 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Unglaublich... was diese angeblichen "Flüchtlinge" da abziehen. Das sind keine ... Fr, 27.05.16 12:13
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Ein Wunder, die Politik der übersäkulierten Schweiz hat erkannt, dass die harte ... Fr, 20.05.16 09:50
Ein landwirtschaftlicher Anhängerzug erfasste beim Rückwärtsfahren ein Kind auf einem Velo. (Symbolbild)
Unglücksfälle Knabe bei Unfall tödlich verletzt Am Samstagabend ist es in Koppigen zu einem schweren ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten