Zechverhalten der Bündner Polizei wird untersucht
publiziert: Montag, 8. Feb 2010 / 21:32 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Feb 2010 / 21:52 Uhr

Chur - Die Bündner Justizdirektorin Barbara Janom Steiner lässt den Alkoholkonsum von Polizisten im Vorfeld des WEF in Davos intern abklären. Die Untersuchung ist eine Folge der Ereignisse um den Freitod des WEF-Sicherheitschefs und Bündner Polizeikommandanten.

Barbara Janom Steiner will wissen, wieviel die Polizisten trinken.
Barbara Janom Steiner will wissen, wieviel die Polizisten trinken.
5 Meldungen im Zusammenhang
Je nach Ergebnis der internen Abklärung werde die Regierungsrätin die notwendigen Massnahmen ergreifen, teilte das Bündner Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit auf Anfrage der SDA mit.

Mit Likör angestossen

Nach dem aktuellen Wissenstand haben vier von fünf Polizisten, darunter der Polizeikommandant, sowie zwei Zivilangestellte der Kantonspolizei am Sonntag, 24. Januar, in Davos mit einem Glas Röteli, einem Bündner Likör, auf das bevorstehende WEF angestossen. Der Polizist, welcher die Gruppe fuhr, trank keinen Alkohol.

Das Departement von Janom Steiner präzisierte einen Bericht der «SonntagsZeitung», die behauptet hatte, das Bündner Polizeigesetz habe die strengsten Alkoholregeln der Schweiz. Das Gesetz sehe kein explizites Alkoholverbot für Polizistinnen und Polizisten vor. Die Polizeiverordnung erwarte jedoch ein «vorbildliches Verhalten».

Grosser Rat wird informiert

Regierungsrätin Janom Steiner will nach Abschluss der internen Untersuchung auch die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rates über die Ergebnisse orientieren.

WEF-Sicherheitschef und Polizeikommandant Markus Reinhardt hatte sich am 26. Januar mit der Dienstwaffe in einem Hotel in Davos das Leben genommen. Reinhardt war davor alkoholisiert auf der Einsatzzentrale des WEF-Sicherheitsdienstes aufgetaucht und hatte sich danach auf den Rundgang begeben, auf dem mit Röteli angestossen wurde.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chur - Die Bündner Regierung begrüsst die Untersuchung des Falles Reinhardt durch die Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Grossen Rates. Sie erhofft sich Klarheit im «Geflecht von Spekulationen und Mutmassungen» um den Freitod des Bündner Polizeikommandanten. mehr lesen 
Die Alkoholsucht des verstorbenen Bündner Polizeikommandanten und WEF-Sicherheitschefs Markus Reinhardt war offenbar schlimmer, als das von der Bündner Regierung bisher eingeräumt wurde. mehr lesen 
Zum Vorfall führt die St. Galler Polizei eine Voruntersuchung durch. (Symbolbild)
St. Gallen - Ein St. Galler Polizist soll ... mehr lesen
Davos - Schock am WEF: Einen Tag ... mehr lesen
Vom 27. bis zum 31. Januar 2010 treffen sich rund 2000 weltweit führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Religion und Wissenschaft in Davos zum World Economic Forum 2010.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine ... mehr lesen  
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern -3°C 2°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano -4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten