Fokus auf direkte Hilfe im Alltag
Zehn Mio. Nutzer: Soziale App «Circle» startet durch
publiziert: Montag, 9. Dez 2013 / 08:55 Uhr / aktualisiert: Samstag, 16. Aug 2014 / 09:07 Uhr
Pro Monat eine Mio. neue User - Kleinstadtgefühl durch «lokales Twitter». (Symbolbild)
Pro Monat eine Mio. neue User - Kleinstadtgefühl durch «lokales Twitter». (Symbolbild)

Palo Alto - Die soziale App «Circle», in der User über Aktivitäten in der Umgebung informiert werden, um Hilfe bitten oder auch selbst Informationen verbreiten können, hat die magische Marke von zehn Mio. aktiven Nutzern durchbrochen. Das Wachstum ist beeindruckend: Jeden Monat kommen rund eine Mio. neue User hinzu, bestätigt Circle-Gründer Evan Reas.

2 Meldungen im Zusammenhang
«Circle ist wie ein lokales Twitter für die Main Street und bringt das Kleinstadtgefühl überallhin», erklärt Reas. Der praktische Nutzen der App im Alltag stehe im Vordergrund - zum Beispiel, wenn jemand eine Reifenpanne hat und über Circle um Hilfe bittet.

«Wenn man auf Facebook oder Twitter einen Hilferuf gesendet hätte, wäre es nicht sehr nützlich gewesen, weil die Leute, die man damit erreicht, wahrscheinlich nicht in deiner Nähe sind. Bei vielen Dingen ist wichtiger wo du bist, als wer du bist», fasst Reas zusammen.

Im Gegensatz zur Plattform Nextdoor, welche bereits über 100 Mio. Dollar für die Entwicklung ihres Netzwerks einsammeln konnte, basiert Circle nicht auf der Nachbarschaft, in der man wohnt, sondern darauf, wo sich der User befindet. So verwendete ein Friseur in Chicago Circle, um die Menschen vor einer Schiesserei zu warnen. Für Reas nur ein Beispiel, wie man Circle verwenden kann.

Weiteres Wachstum angestrebt

Für den Moment liegt das Hauptaugenmerk von Circle darin, die Zahl der Nutzer und der Städte zu steigern. Auch will man das Engagement der Nutzer erhöhen. «Wir wollen, dass die Leute in jeder Stadt in den USA täglich posten und kommentieren sowie miteinander in ständiger Interaktion sind», so Reas.

Die stetige Entwicklung neuer Anwendungen, wie Kanäle für News, Familie, Sport, Veranstaltungen oder beispielsweise Nightlife sowie ein Fotosharing-Feature sollen nicht zu kurz kommen. Das Unternehmen, welches Ende 2010 gegründet wurde, hat mittlerweile von Investoren wie Andreesen Horowitz oder auch Hollywood-Star Ashton Kutcher insgesamt sechs Mio. Dollar bekommen.

(tafi/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Mit der neuen App der ... mehr lesen
Wie oft schreitet Ashton wohl noch über einen roten Teppich?
Kino Serienstar Ashton Kutcher (36) soll ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die ...
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. mehr lesen 
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, sogenannte KMU, hingegen tun einen professionellen Online-Auftritt häufig ab. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.auktionen.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
Basel 14°C 19°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 14°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
Lugano 14°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten