Letztes Geleit
Zehntausende nehmen Abschied von Sektenführer Moon
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 11:41 Uhr
Sun Myung Moon ist im Alter von 92 Jahren gestorben.
Sun Myung Moon ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Kapyong/Seoul - Knapp zwei Wochen nach dem Tod des umstrittenen koreanischen Sektengründers Sun Myung Moon haben Zehntausende von Anhängern von ihrem einstigen geistigen Führer Abschied genommen. Die Trauerfeier fand im Weltfriedenszentrum CheongShim in der Nähe von Seoul statt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die von Moon gegründete Vereinigungskirche, die auch als Moon-Sekte bekannt ist, veranstaltete am Samstag eine Trauerfeier für den Toten auf ihrem riesigen Gelände. Nach Angaben der Organisation nahmen rund 35'000 Trauernde, darunter etwa 15'000 Besucher aus dem Ausland, an den Feierlichkeiten teil.

Moon, der sich zu Lebzeiten selbst als Messias und Friedenskönig gesehen hatte, war am 3. September im Alter von 92 Jahren gestorben. Seither kamen nach Angaben der Vereinigungskirche 180'000 Anhänger nach Gapyeong nordöstlich von Seoul, wo er wohnte.

Milliardär dank Firmenimperium

Die Vereinigungskirche ist neben ihrem religiösen Anliegen hinaus wegen ihrer politischen und wirtschaftlichen Aktivitäten bekanntgeworden. Moon hatte dank einer ergebenen Gefolgschaft ein Firmenimperium aufgebaut, das ihn zum Milliardär gemacht hatte.

Viel Aufsehen erregten die Massenhochzeiten Moons, bei denen er im Rahmen sogenannter Blessings (Segnungen) Tausende von Paaren in Stadien oder per Satellit segnete. Kritiker hatten Moon vorgeworfen, er strebe eine Art Weltherrschaft an. In den vergangenen Jahren war es um Moon ruhiger geworden.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gapyeong - Die auch als Moon-Sekte bekannte Vereinigungskirche hat in Südkorea eine Massenhochzeit abgehalten. Rund ... mehr lesen
Die Männer trugen nahezu identische schwarze Anzüge, während die Frauen lange weisse Kleider mit einem Schleier über dem Kopf. (Symbolbild)
Sektenführer Sun Myung Moon im Jahr 2005.
Seoul - Der südkoreanische Sektenführer Sun Myung Moon ist tot. Das berichtete ... mehr lesen
Mehrere Tausend Sympathisanten der islamkritischen Pegida-Bewegung haben in Dresden erneut demonstriert.
Mehrere Tausend Sympathisanten der ...
Islamkritische Anhänger buhlen wieder um Aufmerksamkeit  Dresden - Eine Woche nach dem Demonstrationsverbot wegen einer Terrordrohung hat das Pegida-Bündnis in Dresden erneut Tausende Anhänger mobilisiert. Allerdings ging die Zahl erstmals zurück: Zu der Kundgebung kamen laut Polizei am Sonntag 17'300 Anhänger. 1
Legida-Demonstranten in Leipzig von Gewalt begleitet Leipzig - Im Zuge der Legida-Demonstration in Leipzig ist es am Mittwochabend zu Zusammenstössen ... 1
Im Zuge der Legida-Demonstration in Leipzig ist es am Mittwochabend zu Zusammenstössen gekommen.
Polizei in Dresden erlässt Demo-Verbot Dresden - Die Polizei in Dresden hat wegen konkreter Anschlagsdrohungen gegen die ... 1
Charlie Hebdo  Teheran/Herat - Die Massendemonstrationen in der muslimischen Welt gegen als Beleidigung empfundene Mohammed-Karikaturen reissen nicht ab. Im Iran gingen am Freitag zehntausende Menschen auf die Strasse, ebenso in Afghanistan, Pakistan und Indien.  
Tausende protestieren in Pakistan Karachi - Erneut haben in der pakistanischen Stadt Karachi tausende Menschen gegen die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in der ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2720
    Die... Asylbewerber können in jedem Land einen Asylantrag stellen, z.B. in ... Mi, 14.01.15 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1546
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1143
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
Harald Bugmann ist Professor für Waldökologie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog «Warum nicht endlich Wald roden?» Der Wald geniesst in der Schweiz seit über hundert Jahren ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Basel -3°C -2°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -3°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -2°C 2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Luzern -0°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Genf 2°C 4°C leicht bewölkt bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Lugano 8°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten