Chinesen protestieren gegen neue Lehrpläne
Zehntausende protestieren gegen Patriotismus-Unterricht in Hongkong
publiziert: Sonntag, 29. Jul 2012 / 19:52 Uhr

Hongkong - Zehntausende Menschen haben in Hongkong gegen die geplante Einführung von Patriotismus-Unterricht in den Schulden protestiert. Lehrer, Eltern, Schüler und Aktivisten für mehr Demokratie zogen am Sonntag vor den Sitz der Regierung, um gegen die neuen Lehrpläne zu demonstrieren.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Schulen sollen die Pläne nach dem Willen der Regierung mit Beginn des neuen Schuljahres im September umsetzen. Offiziell soll der Lehrplan an den Grundschulen ab 2015 angewendet werden, in den weiterführenden Schulen ab 2016.

Die Demonstranten befürchten, dass ihre Kinder einer Gehirnwäsche unterzogen werden sollen, damit sie die Kommunistische Partei unterstützen. Die Regierung hat das zurückgewiesen. Ziel des Unterrichts sei es vielmehr, den Nationalstolz zu stärken.

Der Protest entzündete sich an Berichten, wonach ein Buch im Unterricht eingesetzt werden soll, in dem die Vorzüge der Einparteienherrschaft herausgestellt werden. Die Demonstranten, deren Zahl von der Polizei auf 32'000 geschätzt wurde, verlangten eine Rücknahme des Lehrplans.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hongkong - Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres sind in Hongkong am Samstag tausende Eltern und Schüler gegen die Einführung eines patriotischen Unterrichtsfaches auf die Strasse gegangen. mehr lesen 
Hongkong - In Hongkong haben die chinesischen Behörden zwei Männer wegen der Beteiligung an einem Protest bestraft. Es ist das erste Mal seit der Rückgabe Hongkongs von Grossbritannien an China, dass die Behörden der Sonderverwaltungszone jemandem wegen der Teilnahme an Protesten bestraft haben. mehr lesen 
Hongkong - Nach der Amtseinführung eines neuen Regierungschefs von Pekings Gnaden sind in Hongkong zehntausende Menschen auf die Strasse gegangen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Publinews Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten ... mehr lesen  
Ein Sprachaufenthalt ist in jedem Alter denkbar. In jungen Jahren festigt ein Sprachaufenthalt die in der Schule erworbenen Sprach- und Landeskenntnisse. Im Erwachsenenalter ist eine Spezialisierung, beispielsweise auf Business-Themen, denkbar.
Durch eine Reise in ein englischsprachiges Land lassen sich die eigenen Sprachkenntnisse unter Garantie verbessern.
Englisch ist inzwischen zu einer bedeutenden Weltsprache avanciert. In der Gegenwart dominieren nicht nur die ... mehr lesen  
Business und Karriere  Die Anforderungen, die die Berufswelt von heute an Einsteiger, Bewerber und langjährige Arbeitnehmer stellt, weichen deutlich von denen ab, die noch in der Vergangenheit galten. ... mehr lesen
Bedeutende Fragen stellen sich international erfolgreiche Menschen längst auch auf Englisch.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten