Höchste Besucherzahl seit 2010
Zentrum Paul Klee gut besucht
publiziert: Donnerstag, 14. Jan 2016 / 11:31 Uhr
Das Zentrum Paul Klee hatte im Jahr 2015 über 180'000 Besucher.
Das Zentrum Paul Klee hatte im Jahr 2015 über 180'000 Besucher.

Bern - Mehr als 180'000 Personen haben 2015 das Zentrum Paul Klee (ZPK) besucht. Eine so hohe Zahl wurde seit 2010 nicht mehr erreicht.

1 Meldung im Zusammenhang
«Die grössten Attraktionen waren die Ausstellungen», schreibt das Haus in einer Pressemitteilung vom Donnerstag. Neben der Sammlungspräsentation zum Thema «Klee in Bern» fanden die drei Wechselausstellungen zu «Henry Moore», «Klee und Kandinsky» sowie die thematische Schau «About Trees» gute Resonanz.

Insgesamt 125'139 Ausstellungseintritte wurden registriert. Dazu kommen die Besuche von Programmen und Veranstaltungen im Zentrum Paul Klee.

Das ZPK wurde 2005 eröffnet. In den ersten beiden Jahren wurde die 200'000er-Marke geknackt, danach lagen die Besucherzahlen deutlich tiefer. 2014 gab es bereits einen Anstieg von 153'000 auf 166'000 Gäste.

Das Zentrum Paul Klee werde 2015 wiederum einen positiven Jahresabschluss vorweisen, heisst es im Communiqué vom Donnerstag. Der definitive Jahresabschluss wird im Frühjahr vorgelegt.

Ab März 2016 werden das Zentrum Paul Klee und das Kunstmuseum Bern bekanntlich von einer gemeinsamen Leitung geführt. Der bisherige ZPK-Direktor Peter Fischer tritt Ende Februar zurück.

 

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Nach über 45 Jahren widmet Frankreich dem Schweizer Maler Paul Klee wieder eine grosse Ausstellung. Unter dem Titel ... mehr lesen
Mehr als die Hälfte der Exponate seien erstmals in Frankreich öffentlich zu sehen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. 
Ai Weiwei in Bern Bern - Das Zentrum Paul Klee erhielt am Mittwoch Besuch vom berühmten chinesischen Künstler Ai Weiwei. ...
Urs Fischer im Museum für Kunst und Geschichte Genf - Die Ausstellung «Urs Fischer - Falsche Freunde» im Museum für Kunst ...
Abstimmung am 5. Juni  Bern - Neben den fünf eidgenössischen Abstimmungsfragen entscheiden am 5. Juni die Stimmberechtigten über zahlreiche ...
Zwischen Bodensee und Säntis ist eine Landesausstellung geplant.
Die internationale Ausstellung wurde in diesem Jahr von dem chilenischen Architekten Alejandro Aravena kuratiert.
Eröffnung in Venedig  Venedig - Mit einem Goldenen Löwen für Spanien ist am Samstag in Venedig die 15. ...  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 730
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten