Zidane mit viel Lob verabschiedet
publiziert: Mittwoch, 26. Apr 2006 / 19:54 Uhr

Frankreich hat auf den angekündigten Rücktritt von Zinédine Zidane mit Wehmut reagiert.

Zinédine Zidane wird dem Profifussball den Rücken kehren.
Zinédine Zidane wird dem Profifussball den Rücken kehren.
2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
ZidaneZidane
Der jahrelang überragende Spielmacher wird sich nach der Weltmeisterschaft aber wohl nicht vollständig vom Fussball zurückziehen. Er will Real Madrid verbunden bleiben.

«Ein grosser Champion tritt ab. Ich spüre viele Emotionen, darunter ein bisschen Traurigkeit», sagte Aime Jacquet, der die Franzosen 1998 als Trainer zum ersten WM-Titel geführt hatte.

Auch andere Weggefährten Zidanes teilen diese Gefühle: «Er ist ein Gentleman des Fussballs. Ich werde ihn vermissen», sagte Stürmer Thierry Henry von Arsenal London. Marseilles Goalie Fabien Barthez, wie Henry ein jahrelanger Teamkollege von Zidane, kürte den abtretenden Mittelfeldspieler sogar zu seinem persönlichen «Spieler des Jahrhunderts».

Ähnlich tönte es auch in Madrid. Der Fussball verliert einen grossen Spieler und zwar den besten«, sagte Verteidiger Roberto Carlos. Und David Beckham hob die menschlichen Stärken seines Mitspielers hervor: »Zidane ist ein grosser Fussballer, aber als Freund und Mensch ist er noch besser.«

WM-Titel als letztes Ziel

Seine Klasse wird Zidane an der WM und unter anderem im ersten Gruppenspiel gegen die Schweiz nochmals zeigen wollen. Frankreichs Nationaltrainer Raymond Domenech glaubt sogar an ein echtes Happy-End: »Ich weiss, wie scharf er darauf ist, eine grosse WM in Deutschland zu spielen. Ich bin überzeugt, dass er das schönste Kapitel seiner Laufbahn noch schreiben kann, indem er noch einmal Weltmeister wird.«

»Ich hoffe, dass ich noch zehn Pflichtspiele in meiner Laufbahn bestreiten werde«, sagte Zidane an einer Pressekonferenz in Madrid verschmitzt.

Angesichts von drei verbleibenden Meisterschaftsspielen mit den »Königlichen« würde das bedeuten, dass er mindestens auf den Halbfinaleinzug bei der WM spekuliert. Der kleine oder der grosse Finale wäre das zehnte und letzte Pflichtspiel.

Zukunft bei Real Madrid

Nach der Weltmeisterschaft will Zidane weiterhin für seinen Arbeitgeber Real Madrid arbeiten, allerdings nicht für die Profimannschaft.

»Am liebsten würde ich bei Real etwas für die Kinder tun«, so der dreifache Weltfussballer, den die Dauerkrise des spanischen Rekordmeister zum vorzeitigen Rücktritt getrieben hat: »Hätten wir in diesem Jahr etwas gewonnen, hätte ich meinen bis 2007 laufenden Vertrag wohl erfüllt.«

2001 war er als teuerster Spieler der Welt und für 78 Millionen Euro von Juventus Turin in die spanische Hauptstadt gewechselt. Der Rekord hat bis heute Bestand.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der dreimalige Weltfussballer Zinedine Zidane wird nach der Weltmeisterschaft in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) seine Karriere beenden. mehr lesen 
Zinedine Zidane, an der WM in Deutschland mit Frankreich Vorrunden- Gegner der Schweiz, kennt nur ein Ziel: «Ich will nochmals Weltmeister werden.» mehr lesen 

Zidane

Diverse Produkte rund um den französischen Ausnahmefussballer
DVD - Sport: Soccer
ZIDANE-A 21ST CENTURY PORTRAIT - DVD - Sport: Soccer
Actors: Zinedine Zidane - Genre/Thema: Sport: Soccer - ZIDANE-A 21ST C ...
31.-
DVD - Sport: Soccer
FIFA 2006 WORLD CUP - DVD - Sport: Soccer
Genre/Thema: Sport: Soccer - FIFA 2006 WORLD CUP (DVD) FIFA 2006 WORLD ...
32.-
Nach weiteren Produkten zu "Zidane" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen ... mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Manager. Clark wurde 74 Jahre alt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten