Ausbildung
Zoo Basel startet Training mit Krokodilen
publiziert: Mittwoch, 21. Aug 2013 / 19:17 Uhr

Basel - Für die Australien-Krokodile im Zoo Basel sind die Zeiten des Müssiggangs vorbei. Seit anderthalb Wochen absolvieren sie jeden Tag ein Training mit einem Krokodilspezialisten und ihrem Pfleger. Von den vier Reptilien hat bisher zumindest eines Gefallen gefunden an der neuen Herausforderung.

«Wir wollen, dass die Tiere von A nach B gehen und dort auch bleiben», beschrieb Krokodiltrainer Ralf Sommerlad am Mittwoch vor den Medien das Ziel seines Trainings. Was mit einem Hund in drei Tagen zu erreichen ist, brauche bei den Krokodilen schon etwas länger, gab der von den Zoo-Verantwortlichen als Koryphäe auf dem Gebiet der Krokodile und des Artenschutzes gelobte Deutschen zu bedenken.

Für die Ausbildung der Basler Krokodile bedient sich Sommerlad der «Target»-Methode, die auch bei andern Tieren angewendet wird. Bei den Krokodilen setzt Sommerlad einen 2,5 m langen Bambus-Stock mit einer gelben Spitze ein. Wenn die Krokodile diese nach Zurufen mit ihrer Schnauze berühren, werden sie mit einer Stockberührung an der Schnauze und einem kleinen Leckerbissen belohnt.

Ziel ist, dass Tierpfleger die Krokodile auf diesem Weg überallhin dirigieren können. Ohne grossen Stress können sie so dereinst auch in eine Transportkiste geführt werden, und die Tierärzte können die Tiere so ohne Betäubung untersuchen und Blutproben entnehmen.

«Logan» als Musterschüler

Von den vier Australien-Krokodilen im Vivarium des Basler Zoos hat sich das Männchen «Logan» als Musterschüler erwiesen. Rasch reagiert er, wenn Reptilienpfleger Christoph Studer laut und deutlich seinen Namen ruft und den Bambus-Stock ins Wasser hält. Die drei andern Krokodile zeigen für das Training noch nicht grosses Interesse, ergreifen aber auch nicht mehr gleich die Flucht.

Sommerlad weiss indes aus Erfahrung, dass sich die Krokodile mit der Zeit richtig auf das Training freuen und überaus gelehrig sind. Der Experte kennt eine Krokodilgruppe, die auf 30 verschiedene Kommandos reagiert.

Ein gezieltes Training mit ihren Krokodilen haben bisher nur wenige Zoos durchgeführt. Und Basel ist der erste Zoo überhaupt, der dies nun mit den besonders scheuen Australien-Krokodilen versucht.

(bg/sda)

Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die natürliche Vielfalt des ... mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=19&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Luzern 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten