Turnen
Züblin und Bucher Turnfestsieger bei den Leichtathleten
publiziert: Sonntag, 16. Jun 2013 / 22:15 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 16. Jun 2013 / 22:55 Uhr
17'000 Jugendliche kamen auf dem Eidgenössischen Turnfest in Biel zusammen.
17'000 Jugendliche kamen auf dem Eidgenössischen Turnfest in Biel zusammen.

Mit den Einzel-, Jugend- und Teamwettkämpfen ging gestern Sonntag das erste Wochenende am 75. Eidgenössischen Turnfest in Biel zu Ende. In den Disziplinen Leichtathletik, Kunst- und Nationalturnen sicherten sich die Favoriten den Turnfestsieg.

2 Meldungen im Zusammenhang
In den Mehrkämpfen der Leichtathleten setzten sich am Sonntag Linda Züblin (Bischofzell) und Michael Bucher (Buttikon-Schübelbach) überlegen durch und traten die Nachfolge von Sylvie Dufour und David Gervasi als Turnfestsieger an. Im Gegensatz zum Wettkampf vor sechs Jahren, als im Rahmen des «Eidgenössischen» die Schweizer-Meistertitel im Mehrkampf vergeben worden waren, fehlte diesmal in Magglingen die nationale Spitze.

Zu dieser hatte einst Linda Züblin gehört. Die Thurgauerin galt bei Swiss Athletics lange Zeit als Hoffnungsträgerin im Mehrkampf und nahm bereits zweimal an Weltmeisterschaften und 2008 an den Olympischen Spielen in Peking teil. Gesundheitliche Probleme stoppten in den vergangenen Jahren allerdings ihre Entwicklung. Nachdem sie sich Ende letzten Jahres nur noch auf ihre Spezialdisziplinen 100 m Hürden und Speer konzentrieren wollte, kehrte Züblin in diesem Frühjahr mit neuem Trainergespann (Markus Schaffner und Sven Rees) wieder zum Mehrkampf zurück.

In Magglingen erreichte Züblin 5751 Punkte, ein Resultat mit dem sie sich «recht zufrieden» zeigte. Auf ihre Bestleistung, die sie 2008 in Götzis aufgestellt hatte, fehlten Züblin am Ende knapp 300 Punkte. Vor allem im Speerwurf und über 800 m ist sie derzeit noch weit von ihrer persönlichen Bestleistung entfernt. Für die Qualifikation für die Weltmeisterschaften im August in Moskau müsste Züblin die von Swiss Athletics geforderte B-Limite von 5950 Punkten erreichen, da Ellen Sprunger die A-Limite bereits geschafft hat.

Capelli und Imhof verteidigten Titel

Für das sportliche Highlight des «Eidgenössischen» hatten am Samstag die Turner Giulia Steingruber und Claudio Capelli gesorgt. In der restlos überfüllten Esplanade-Halle in Biel, vor und in der teilweise chaotische Zustände herrschten, wurden die beiden Lokalmatadoren ihrer Favoritenrolle in den Mehrkämpfen gerecht und durften sich als Turnfestsieger feiern lassen. Capelli wiederholte dabei seinen Erfolg von vor sechs Jahren, als er in Frauenfeld ebenfalls gesiegt hatte. Er ist der erste Turner seit Jack Günthard in den Fünfzigerjahren, dem dies gelungen ist.

Wie Capelli verteidigte auch Andi Imhof im Nationalturnen seinen Titel erfolgreich. Der 28-jährige Urner, der seit diesem Jahr Vater ein Tochter ist, siegte vor Pascal Gurtner und Ernst Bühler. Auch der Triumph von Imhof hatte erwartet werden können, war er doch im vergangenen Jahr auch Schweizer Meister im Nationalturnen geworden. Imhof stellte im Schlussgang in Ipsach gegen seinen härtesten Widersacher Gurtner, was zur erfolgreichen Titelverteidigung reichte. Sowohl Imhof als auch Gurtner profitieren davon, dass sie starke Schwinger sind. So belegte Imhof beim Eidgenössischen Schwingfest 2010 in Frauenfeld Rang 3. Sein nächstes Ziel ist nun das Eidgenössische Schwingfest Ende August in Burgdorf.

Als weitere Turnfestsieger gingen im Geräteturnen Océane Evard (Dombresson), Alexander Kurmann (Luzern) und Jana Köpfli/Olivier Bur (Orpund) sowie in der Gymnastik Romina und Armanda Brandstetter (Vilters) in die Annalen des 75. «Eidgenössischen» ein. Im Fautball siegten bei der Elite der TV Täuffelen (Frauen) und der TV Pieterlen (Männer), im Indiaca setzten sich Morbio (Frauen) und Meltingen (Männer) durch. Bei den Korbballern siegte die FG Elgg-Ettenhausen.

Eröffnungsfeier nachgeholt

In der voll besetzten Coop-Arena ging am Sonntag bei Hitze und strahlendem Sonnenschein die Schlussfeier der Jugend über die Bühne. Neben einem Teil der vielen jugendlichen Teilnehmer der letzten Tage genossen auch Claudio Capelli, Giulia Steingruber und Lucas Fischer noch einmal das Bad in der Menge. «17'000 Jugendliche haben unser Motto mit Leben gefüllt und gezeigt, was 'Gymnastique Fantastique' ist», sagte OK-Präsident Hans Stöckli. Die Organisatoren zogen ein positives Fazit nach dem ersten Wochenende. «Seit der Wiederholung der Eröffnungsfeier sind wir nun definitiv im Festmodus», so Stöckli. Diese war am Samstag über die Bühne gegangen, nachdem die Eröffnungsfeier am Donnerstagabend dem Sturm zum Opfer gefallen war. Am rund eineinhalbstündigen farbenfrohen Spektakel nahmen rund 900 Aktive teil. Nicht zugegen war Bundespräsident und Sportminister Ueli Maurer.

Resultate:
Biel. 75. Eidgenössisches Turnfest. 3./4. Tag. Einzelwettkämpfe. Kunstturnen. P6. Männer: 1. Claudio Capelli (BTV Bern) 85,200 (Turnfestsieger/Boden 14,600, Pauschenpferd 13,500, Ringe 14,00, Sprung 14,150, Barren 14,850, Reck 14,100). 2. Pablo Brägger (STV Oberbüren) 85,050 (14,050, 13,250, 14,050, 14,050, 14,700, 14,950). 3. Christian Baumann (TV Lenzburg) 84,700 (13,550, 13,800, 13,700, 14,550, 14,850, 14,250). 4. Kevin Rossi (BTV Luzern) 83,650. 5. Oliver Hegi (TV Lenzburg) 83,500. 6. Danilo Corti (STV Günsberg) 80,800.

P1: 1. Tim-Christopher Wibawa (Rheintal) 81,700. - P2: 1. Linus Rohner (Niederwil) 78,400. - P3: 1. Davide Bieri (Opfikon-Glattbrugg) 78,250. - P4: 1. Tim Randegger (Wädenswil) 77,650. - P5: 1. Martino Morosi (Ascona) 82,500.

Frauen: 1. Giulia Steingruber (TV Gossau) 57,350 (Turnfestsiegerin/Sprung 15,400, Stufenbarren 13,750, Schwebebalken 13,750, Boden 14,450). 2. Ilaria Käslin (FSG Chiasso) 53,950 (14,000, 12,000, 14,150, 13,800). 3. Laura Schulte (STV Stein-Fricktal) 52,150 (13,700, 12,750, 12,150, 13,550). 4. Nicole Hitz (STV Rüti) 51,650. 5. Nadia Mülhauser (SVKT Wünnewil) 51,150. 6. Sara Metzger (Gym Center Emme Utzenstorf) 50,500.

P1: 1. Agathe Germann (Serrières) 55,500. - P2: 1. Nina Ferrazzini (Chiasso) 53,900. - P3: 1. Viviane Schwarz (Basel) 55,325. - P4: 1. Leonie Meier (Lenzburg) 58,400. - P5: 1. Anja Schwarz (Basel) 52,950.

Nationalturnen. Kategorie A: 1. Andy Imhof (Bürglen) 96,2 (Turnfestsieger). 2. Pascal Gurtner (Schaffhausen Herblingen) 96,0. 3. Ernst Bühler (Zihlschlacht) 95,7. - Kategorie L3: 1. Dominik Corvi (Wollerau) 94,5. - Kategorie L2: 1. Samuel Giger (Märstetten) 79,2. - Kategorie L1: 1. Daniel Schild (Märstetten) 68,8. - Kategorie J2: 1. Mike Burkart (Luzern) 49,7. - Kategorie J1: 1. Edy Gugolz (Menzingen) 49,4.

Leichtathletik. Männer. Zehnkampf: 1. Michael Bucher (Buttikon-Schübelbach) 7195 (100 m 11,28, Weit 7,35, Kugel 11,88, Hoch 1,90, 400 m 49,95, 110 m Hürden 15,51, Diskus 35,74, Stab 4,50, Speer 43,08, 1500 m 4:28,69). 2. Thomas Bucher (Buttikon-Schübelbach) 6473. 3. Raphael Holdener (Schindellegi) 6374. - Sechskampf Turner: 1. Patrick Bächtiger (Eschenbach) 4688.

Frauen. Siebenkampf: 1. Linda Züblin (Bischofzell) 5751 (Turnfestsiegerin/100 m Hürden 13,64, Hoch 1,60, Kugel 12,45, 200 m 25,06, Weit 5,93, Speer 47,54, 800 m 2:23,83). 2. Carla Inderbitzin (Buttikon-Schübelbach) 4621. 3. Victoria Held (Landquart) 4577. - Vierkampf Jugend. Frauen: 1. Wiebke van Beurden (Teufen) 2397. - Vierkampf Turnerinnen: 1. Miriam Wildhaber (Mels) 2464.

Sie+Er. Junioren: 1. Rebecca Häner/Remo Meier (Wohlen) 5301. - Senioren: 1. Franziska Straubhaar/Pirmin Riesen (Mels) 5469.

Geräteturnen. Männer. K7: 1. Alexander Kurmann (Luzern) 48,30. (Turnfestsieger). - Frauen. K7: 1. Océane Evard (Dombresson) 38,40 (Turnfestsiegerin). - K5: 1. Kaja Gloggner (Luzern) 37,95. - KD: 1. Nicole Mattli (Grüningen) 38,25.

Sie+Er: 1. Jana Köpfli/Olivier Bur (Orpund) 29,10 (Turnfestsieger). 2. Daniela Rosato/Marcel Egloff (Wettingen) 28,60. 3. Sonja Gisel/Remo Keller (Wettingen) 28,50.

Gymnastik. Zu Zweit. Kategorie E: 1. Romina Brandstetter/Armanda Brandstetter (Vilters) 19,07 (Turnfestsiegerinnen). - Kategorie G2: 1. Stéphanie Guerreiro/Nicole Guerreiro (Bellinzona) 9,70. - Kategorie F2: 1. Sara Uhlig/Julia Jermann (Kreuzlingen) 9,82. - Kategorie F3: 1. Sina Kurath/Patrizia Schmid (Vilters) 9,82.

Turnen. Turnwettkampf. Kategorie A: 1. Cédric von Büren (Zihlschlacht) 29,13. - Kategorie B: 1. Anita Buchmann (Hombrechtikon) 29,83. - Kategorie C: 1. Kurt Berli jun. (Ottenbach) 30,0.

Vereinswettkampf. Jugend, 3-teilig. 1. Stärkeklasse: 1. Riehen (Turnfestsieger) 29,34. - 2. Stärkeklasse: 1. Beinwil 28,13. - 3. Stärkeklasse: 1. Landquart 28,4. - 4. Stärkeklasse: 1. Malans 28,58.

1-teilig. Gymnastik und Aerobic: 1. Lugano 9,6. - Geräteturnen: 1. Bulle 9,78.

Teamwettkämpfe. Faustball. Männer. Elite: 1. Elgg-Ettenhausen (Turnfestsieger). 2. Wigoltingen. 3. Oberentfelden. - Kategorie C: 1. Rickenbach-Wilen.

Korbball. Männer. Elite: 1. Pieterlen (Turnfestsieger). 2. Erschwil-Büsserach. 3. Kreuzlingen. - Kategorie B, Gruppe HI + HK: 1. Leuzigen. - Frauen. Elite: 1. Täuffelen (Turnfestsiegerinnen). 2. Moosseedorf. 3. Deitingen. - Kategorie B: 1. Täuffelen.

Indiaca. Männer: 1. Meltingen (Turnfestsieger). 2. Valle del Vedeggio. 3. Himmelried. - Frauen: 1. Morbio (Turnfestsiegerinnen). 2. Niedergösgen. 3. Himmelried. - Mixed: 1. Meltingen.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am Pauschenpferd gewinnt Christian Baumann EM-Bronze.
Am Pauschenpferd gewinnt Christian Baumann EM-Bronze.
Christian Baumann packt Chance am Schopf  Die Schweizer Turner holen zum Abschluss der Europameisterschaften der Männer eine weitere Medaille. Christian Baumann gewinnt am Pauschenpferd überraschend Bronze. mehr lesen 
3. Platz in der Team-Quali  Die Schweizer Turner überzeugen in der Team-Qualifikation an den Europameisterschaften in Bern. Platz 3 in der Team-Qualifikation und sieben ... mehr lesen  
Die Schweizer brillieren an der Heim-EM.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten