Zürcher Besetzer verlassen Ex-Hotel Atlantis
publiziert: Dienstag, 9. Nov 2010 / 14:33 Uhr
Die Lobby des Hotels Atlantis.
Die Lobby des Hotels Atlantis.

Zürich - Die Besetzer des ehemaligen Zürcher Fünfsternhotels Atlantis haben die Liegenschaft verlassen. Die Zürcher Stadtpolizei fand das Gebäude am Dienstagmorgen bei einer Kontrolle nach Ablauf des Ultimatums leer vor, wie sie in einer Mitteilung schreibt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Hausbesetzer hätten die Liegenschaft «in einem ordentlichen Zustand» zurückgelassen. Vor zweieinhalb Wochen hatten mehrere Personen das leerstehende Hotel am Fusse des Üetlibergs besetzt. Sie forderten Raum für kulturelle und soziale Projekte.

Der Unternehmer Werner Hofmann will im «Atlantis» in einer Übergangszeit günstigen Wohnraum für Studierende und Lehrlinge anbieten. Den Besetzern bot er für ihre Anliegen einen Saal zur Nutzung an sowie Zimmer zum Mieten. Die Besetzer fanden aber, ihre Projekte liessen sich nicht in dem von ihnen vorgesehenen Rahmen realiseren.

Da bis am Montag keine Einigung zwischen Vermieter und Besetzern zustande gekommen war, reichte Hofmann Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs ein. Die Polizei setzte den Besetzern eine Frist zum Verlassen des Gebäudes bis am Dienstag, die dann eingehalten wurde. Bereits in Kürze sollen die ersten Studierenden als Untermieter einziehen.

Vorübergehend von Asylsuchenden bewohnt

Das Hotel Atlantis war Ende der 1960er Jahre erbaut worden und galt lange Zeit als Top-Adresse in Zürich. Ende Oktober 2004 wurde es geschlossen und stand lange leer. Zwischen Anfang 2009 und Mitte 2010 wurde das Hotel von der Stadt als Unterkunft für rund 200 Asylsuchende genutzt. Bis zur Besetzung am 22. Oktober stand stand es wieder leer.

Die Liegenschaft ist im Besitz der «Neue Hotel Atlantis AG», einer Tochtergesellschaft der Rosebud Hotel Holding in Luxemburg. Geplant ist, auf einer Gesamtfläche von 10'000 Quadratmetern 70 Eigentumswohnungen zu erstellen.

Bis zum Vorliegen einer Baubewilligung für den Umbau wird das Gebäude nun von Werner Hofmann gemietet und Studierenden oder Lehrlingen zimmerweise untervermietet.

(ade/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Ein Investor aus Katar lässt ... mehr lesen
Im Hotel Atlantis können heute günstig Studierende wohnen.
Zürich - Aktivisten haben am Freitagmorgen das seit August leerstehende ehemalige Hotel Atlantis in Zürich besetzt. Man wolle den Ort für öffentliche Veranstaltungen, Ausstellungen und Präsentationen nutzen, schreiben die Besetzer auf ihrer Internetseite. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Durch eine Reise in ein englischsprachiges Land lassen sich die eigenen Sprachkenntnisse unter Garantie verbessern.
Durch eine Reise in ein englischsprachiges ...
Englisch ist inzwischen zu einer bedeutenden Weltsprache avanciert. In der Gegenwart dominieren nicht nur die Zahlen der englischen Muttersprachler, auch die vielseitige Einsetzbarkeit zeugt von der hohen Qualität der Sprache. Ob Wissenschaft, Wirtschaft oder Kultur, Englisch ist als allgemeinverständliches Bindeglied überall präsent und zuhause. mehr lesen 
Publinews Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die Trainingsmethode ist aus den 1990er-Jahren ... mehr lesen  
Auch das Tabata-Training macht in einer kleinen Gruppe oder mindestens zu zweit gleich viel mehr Spass und spornt an.
Das Malen ist eine Sache des Kopfes.
Publinews Eigentlich ist das Bilder malen sehr einfach. Man muss nur wissen, wie man am besten anfängt. Kinder können am besten malen. Dabei denken diese nicht so viel nach, sondern verlassen ... mehr lesen  
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr ... mehr lesen
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 17°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 19°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 19°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten